Skip to main content

Der beste Gaming PC: 10 Traumausrüstungen die ihr euch 2017 kaufen könnt

Das Zocken am PC war noch nie so einfach wie heute. In einer Zeit in der ihr euch einen eigenen Gaming PC zusammenbauen könnt, der jeglichen Spezifikationen einer Konsole um Meilen übertrumpft, ist es schwer Argumente zu finden die dagegen sprechen. Zudem bietet der Windows 10 Game Mode die Möglichkeit Spiele problemlos so flüssig wie auf einer Konsole laufen zu lassen.

Auch wenn Project Scorpio im Begriff ist Vorteile wie der Reduzierung von Screen-Tearing zu übernehmen, bietet der Gaming PC weiterhin grenzenlose Möglichkeiten, die eine Konsole einfach nicht erreichen wird und kann. Ob ihr euren Fokus jetzt auf Optik und Bildrate legt oder ihr bei der Wahl der Peripheriegeräte (Maus, Tastatur, Controller oder Arcade Stick) zum Zocken freie Auswahl haben wollt, seid ihr bei einem Computer an der richtigen Adresse.

Letztendlich ist ein Gaming PC in der Regel dazu bestimmt, die Blockbuster unter den Spielen flüssig und bei hohen Grafikeinstellungen zocken zu können. Es kann entweder ein einmaliger Kauf oder eine langfristige Investition sein. Dies hängt davon ab wieviel Zeit, Mühe und Geld ihr bereit seid aufzubringen. Und auch wenn ihr keine Lust habt euch jedes Teil einzeln zu kaufen, bleibt euch ein Gaming PC im Idealfall lang erhalten.

Falls ihr allerdings sehr individuelle Vorstellungen haben solltet, muss häufig mit hohen Kosten gerechnet werden. Somit müsst ihr bei der leistungsstärksten Grafikkarte oder Prozessor tief in die Brieftasche greifen. Die Extrakosten erweisen sich aber spätestens dann als gerechtfertigt, wenn ihr eure Spiele auf den höchsten Einstellungsmöglichkeiten zocken könnt.

Die Wahl liegt ganz bei euch. Ihr könnt entweder euren Gaming PC selbst zusammenstellen und somit euren spezifischen Bedürfnissen freien Lauf lassen oder direkt auf einen vorgebauten Computer der zahlreichen Hersteller zurückgreifen. Für die einfachere und schmerzlosere Option könnt ihr einen der folgenden Gaming PCs in Erwägung ziehen.

#1 Alienware's ikonischer Gaming PC in der Mini-Variante

Alienware-Aurora-R5-Gamer-PC

Alienware Aurora R5

 

  • Intel Core i5-7400 – i7-6700K
  • AMD Radeon RX 460
  • Nvidia GeForce GTX 1080
  • 8GB – 16GB
  • 1TB HDD – 256GB PCIe SSD, 2TB HDD

Zum Angebot

  • Leicht aufrüstbar
  • Klares Design
  • Das Netzteil steht dem Kühler im Weg

Einer der wenigen Gaming PCs auf unserer Liste der perfekt abschneidet. Der Alienware Aurora R5 vereint das traditionelle und luxuriöse Design des Herstellers Dell mit einer Handvoll zeitgenössischer Twists. Der Mini ITX-Computer verbindet somit klassische Optik mit ein Hauch von Gaming. Dazu kommen die verbauten High-End-Spezifikationen in Form eines übertakteten Intel Core i7 Prozessors der K-Serie, einer GeForce GTX 1080 Grafikkarte und einer 850 Watt Stromversorgung. Der Alienware Aurora R5 Gaming PC bietet trotz kleinem Gehäuse ordentlich Platz für unvergleichliche SLI-Konfigurationen.

#2 Der Gaming PC im Konsolenformat

MSI Trident 3

 

  • Intel Core i5-7400 – i7-7700
  • Nvidia GeForce GTX 1050Ti – 1060
  • 8GB – 32GB DDR4 (2,400MHz)
  • 2TB HDD; 120GB SSD – 1TGB SDD

Zum Angebot

  • Kompakte Größe
  • Sehr leise
  • Externes Netzteil

Als klarer “Konsolenkiller” gekennzeichnet ähnelt der MSI Trident 3 Gaming PC stark an eine Xbox One S und ist zudem leistungsfähiger als eine PS4 Pro. Dennoch ist es am Ende des Tages ein Computer der ideal für euer Wohnzimmer geeignet ist. Mit allen gewünschten Anschlussmöglichkeiten und vollen Support für die VR Brillen Oculus Ruft und HTC Vive, kostet der MSI Trident 3 allerdings bis zu 3 mal so viel wie eine Xbox, aber das mit klaren Leistungsvorteilen. Dennoch ist der Gaming PC nicht frei von Fehlern. Bei dem Versuch den Computer so dünn und leicht wie möglich zu halten, ist der MSI Trident 3 mit einem 330W externen Netzteil ausgestattet und verliert dadurch an Attraktivität.

#3 Die Powermaschine

Origin-Millennium-Gamer-PC

Origin Millennium

 

  • Intel Core i3-7350K – i7-6950X
  • AMD Radeon RX 480
  • 2 x Nvidia Titan X
  • 16GB DDR4 – 64GB DDR4 (2,800MHz)
  • 1TB HDD – 8TB HDD; 4TB SSD

Zum Angebot

  • Gewaltige Leistung
  • Konfigurierbare LED-Beleuchtung
  • Gewaltiger Preis
  • Klappriges Gehäuse

Vorerst sollte gesagt sein, dass ihr euch anstelle eines Origin Millennium Gaming PC schon ein halbwegs anständiges Auto leisten könntet. Allerdings gibt es beim Zocken mit 4K und 60 fps auch kaum noch einen Grund das Haus zu verlassen. Bei gleich zwei EVGA GeForce GTX 1080 Founders Edition Grafikkarten und einem Intel Broadwell-E Core i7-6950X Prozessor, gibt es absolut nichts, was der Origin Millennium nicht kann. Ein Gaming PC dieser Klasse plus einen der besten Monitore zum Zocken sichert euch locker - trotz hohem Preis - für die nächsten fünf Jahre ab und macht euch sicher für die Zukunft.

#4 Der Verlockende

Dell-XPS-Tower-Special-Edition-Gamer-PC

Dell XPS Tower Special Edition

 

  • Intel Core i5-6200 – Core i7-6700Kl
  • AMD Radeon RX 480
  • Nvidia GeForce GTX 1080
  • 8GB – 16GB DDR4 (2,133MHz)
  • 1TB HDD – 512GB SSD; 2TB HDD

Zum Angebot

  • Minimalistisches Design
  • Super Kundenbetreuung
  • Geringer Arbeitsspeicher

Der Dell XPS Tower in der Special Edition erinnert daran wie schön und erschwinglich es sein kann, den ganzen Bastelkram zu überspringen und direkt zu einem fertigen Gaming PC des Herstellers ihres Vertrauens zu greifen. Bei ein paar klitzekleinen Abstrichen in Sachen CPU, PSU und Arbeitsspeicher konnte Dell ein echtes Schnäppchen zustande bringen und dies mit ein paar netten Eigenschaften versüßen. Dazu gehört eine leistungsstarke Grafikkarte, satte neun USB-Schnittstellen und direkter Zugang zu Dells Online-Support-Center. So müsst ihr nicht nervig durch das Handbuch blättern um den Ursprung eures Problems herauszufinden.

#5 High-End Gaming PC

Lenovo-Ideacentre-Y900-Gamer-PC

Lenovo Ideacentre Y900

 

  • Intel Core i5-6600K – i7-6700K
  • Nvidia GeForce GTX 1070 – 1080
  • 8GB – 16GB DDR4 (2,133MHz)
  • 1TB HDD – 2TB HDD, 256GB SSD

Zum Angebot

  • Verfügbarer GTX 1080 GPU
  • Großartige Optik
  • Überflüssige Maus und Tastatur im Lieferumfang enthalten
  • Nicht in der Höhe verstellbar

Wenn ihr euch einen vorgefertigten Computer kauft, sollte das Aufrüsten einfach sein, richtig? Das ist die Philosophie hinter dem Lenovo Ideacentre Y900 Gaming PC der gerade durch seine Erscheinung nur danach verlangt damit zu zocken. Die rote Beleuchtung in Form von Außenlinien und einem “Y” in der Mitte des Gehäuses machen den Y900 zu einem echten Hingucker. Der Lenovo Ideacentre bietet Platz für eine mehr als VR-fähige GTX 1090, bis zu 64 GB RAM und SLI-Unterstützung.

#6 Der leistungsstarke Mini-PC

Zotac-Magnus-EN1080-Gamer-PC

Zotac Magnus EN1080

 

  • Intel Core i7-6700
  • Nvidia GeForce GTX 1080

Zum Angebot

  • Elegantes Design
  • Leistungsstarke Grafikkarte
  • Kaum Aufrüstungsmöglichkeiten

Wie bereits der Zotac Magnus EN1060 ist auch der Magnus EN1080 ein Barebones-Mini-PC der ein paar extra Montageanforderungen verlangt. Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche Festplatte und Arbeitsspeicher. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zum Vorgänger ist der verbaute Intel Core i7-6700 Prozessor und die Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarte. Mit diesen Komponenten kann der EN1080 Gaming PC problemlos 4K Gaming bei einer Auflösung von 1080p und einer Bildrate bis zu 120Hz verarbeiten. Auch wenn der Zotac Mini Computer verhältnismäßig doch recht teuer ist, gibt es kaum einen Gaming PC der mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis mithalten kann.

#7 Der Hingucker auf jeder LAN Party

Overclockers-8Pack-Asteroid-Gamer-PC

Overclockers 8Pack Asteroid

 

  • Intel Core i7-6700K
  • Nvidia GeForce GTX 1080 – Titan X
  • 8GB – 16GB DDR4 (3,866MHz)
  • 500GB Samsung 850 EVO SSD
  • 1TB Samsung 850 EVO SSD

Zum Angebot

  • Extrem leistungsstark
  • Kompaktes Design
  • Teuer

Der neueste Overclockers Computer ist einer der bestaussehendsten Gaming PCs, die wir je gesehen haben. Mit einem maßgeschneiderten Wasserkühler, einer tollen Farbgestaltung und viel Liebe zum Detail macht der Asteroid in Sachen Design einfach alles richtig. Die Leistung kann sich allerdings genauso sehen lassen und auch die Geräuschkulisse ist sehr dezent. Der Preis hat es allerdings in sich und auch bei der Modernisierung sind Grenzen gesetzt. Wenn ihr jedoch auf der Suche nach einem attraktiven und einzigartigen LAN-freundlichen Gaming PC seid, der alles von 4K Gaming bis zu VR mitmachen kann, ist der Overclockers 8Pack Asteroid die perfekte Wahl.

#8 Selbst bauen war gestern

MSI Aegis 3

 

  • Intel Core i5-7400 – i7-7700
  • Nvidia GeForce GTX 1060 – 1080
  • 16GB – 32GB
  • 2TB HDD; 256GB SSD – 512GB SSD

Zum Angebot

  • Etliche Anschlussmöglichkeiten
  • Nahezu klanglos
  • Überraschend schwer

Sowohl vom Äußeren wie auch vom Temperaturverhalten ist der MSI Aegis 3 Gaming PC wohl um einiges cooler als jeder selbstgebaute Computer. Nicht nur sein Gehäuse sieht aus wie ein Roboter aus der Zukunft, sondern auch die interaktive Beleuchtung macht ordentlich was her. Allgemein erinnerte uns der MSI Aegis 3 stark an den Alienware Aurora, wohlgemerkt mit einem extrem leistungsstarken Baby lake Prozessors anstelle eines Skylake. Des Weiteren befinden sich eine relative solide MSI Gaming Tastatur sowie Maus direkt im Lieferumfang. Der einzige Nachteil ist, dass der Gaming PC nicht sehr Upgrade-freundlich ist. Die verbauten Schrauben lassen sich nur schwer öffnen und können das Austauschen der Hardware zu einem echten Alptraum machen.

#9 Corsair's gelungener Versuch auf dem Gaming PC Markt

Corsair-One-Gaming-PC

Corsair One

 

  • Intel Core i7-7700 – i7-7700K
  • Nvidia GeForce GTX 1070 – 1080 Ti
  • 16GB
  • 240GB – 960GB SSD

Zum Angebot

  • Leistungsstarke Komponenten
  • Nahezu geräuschlos

Wenn ihr nach einem leistungsstarken Gaming PC sucht mit dem jedes Spiel in den höchsten Einstellungen spielbar ist und absolut keine Lust auf Basteleien habt, seid ihr mit dem Corsair One an der richten Adresse. Ausgestattet mit einer flüssigkeitsgekühlten Nvidia Grafikkarte der Pascal-Serie, einem Intel Core i7 Prozessor und nichts anderes als gutem SSD Speicher, ist der Gaming PC eine absolute Leistungskanone. Aber auch das schlanke Gehäuse kann sich sehen lassen.

#10 Der Einzigartige

HP-Omen-X-Desktop-Gamer-PC

HP Omen X Desktop

 

  • Intel Core i7-6700K – i7-6800K
  • AMD Radeon RX 480
  • Nvidia GeForce GTX 1080
  • 8GB – 32GB DDR4 (2,133MHz)
  • 256GB PCIe NVMe M.2 SSD; 2TB HDD
  • 3TB HDD; 512GB SSD

Zum Angebot

  • Einzigartiges und minimalistisches Design
  • Gefühlt grenzenlos nachrüstbar
  • Relativ groß
  • Nicht gerade ein Schnäppchen

Obwohl ihr wahrscheinlich erstmal an einen Rubik Cube denken werdet, ist das spezielle Design vom HP Omen X Gaming PC ein Teil seines Charmes. Lasst euch also nicht von der Optik des Gehäuses verunsichern, denn der HP Omen X ist mehr als nur ein Hingucker. Drei der vier Kammern sind für Komponenten, darunter einer allein mit vier Festplattenschächten und auch die anderen Sorgen für ordentlich Spielraum zum Aufrüsten. Upgrades lassen sich kinderleicht und ohne Werkzeug durchführen. Zusätzlich lässt sich mit der Beleuchtung rumspielen, denn diese könnt ihr jederzeit ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den Button "OK" klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schliessen