Skip to main content

Die besten PS4 Pro Spiele: 4K HDR in all seiner Pracht

Update: Wir haben das absolut fantastische God of War in unserer Liste der besten PS4 Pro Spiele hinzugefügt.

Es ist wohl eine der derzeit leistungsstärksten Konsolen auf dem Markt, aber wenn es um Spiele für die PS4 geht, müsst ihr vielleicht etwas recherchieren, bevor ihr euer Geld online oder bei dem lokalen Händler eures Vertrauens ausgibt.

Ihr fragt euch wahrscheinlich warum. Nun, die Antwort lautet, dass nicht alle PS4 Pro Spiele auf die selbe Art entwickelt wurden.

Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, ist es auch nicht ganz korrekt, sie PS4 Pro Spiele zu nennen - Sony möchte dass alle zukünftigen PlayStation 4 Spiele auf den neusten und weiterhin auf den ältesten PS4 Konsolen funktionieren. Dies bedeutet, dass Entwickler kreativ werden müssen, um auf alle Modelle zu skalieren, etwas, das einige besser beherrschen als andere.

Aber wir sind nicht an den holprigen Fehlschlägen interessiert oder an den halbherzigen und enttäuschenden 4K UHD Updates für Spiele wie Overwatch. Wenn ihr die PS4 Pro in all ihrer 4K- oder HDR-Pracht nutzen möchtet, sind dies (auf technischer Ebene) die besten Spiele, mit denen ihr eure neue Konsole genießen könnt.

1. God of War

Das neue God of War ist eines der visuell beeindruckendsten Spiele auf der PlayStation 4 (oder allgemein unter allen erhältlichen Konsolen) und bringt die Serie auf ein neues Level, wenn es um die Präsentation geht. Das Spiel sieht schon unglaublich aus, wenn es auf einer Standard PS4 Konsole gezockt wird, was zeigt, wie grandios das Team von Santa Monica Studio ist, wenn es um die Optimierung geht. Wenn ihr jedoch auf einer PS4 Pro zocken solltet, wird das Spiel noch mal um einiges besser. In den Spieleinstellungen findet ihr zwei Grafikmodi: Resolution und Performance. Natürlich macht ersteres das Spiel besonders scharf und sauber, bringt die Auflösung auf vorbildliche 4K und hält es bei konstanten 30 fps, während letzteres in 1080p dargestellt wird und es bei (fast) konstanten 70 fps hält. So filmisch es auch war, wir hatten kein Problem damit, God of War in der Top Auflösung zu zocken, da wir lieber die unglaublichen Details des Spiels genießen wollten, um beispielsweise Poren und Gesichtszüge von Charakteren zu sehen, die das Spiel noch eindrucksvoller machen. Es hilft zudem, die HDR Auflösung noch attraktiver zu machen.

2. Shadow of the Colossus

Als eines der größten Videospiele aller Zeiten kehrt Shadow of the Colossus zurück auf die PS4 und ist besser als je zuvor. Das Pro Update gibt dem Spiel einige große Verbesserungen, wenn es um Performance und Grafik geht.

Shadow of the Colossus bietet zwei grafische Einstellungen: Der Performance Modus bietet ein flüssiges Spielerlebnis bei 1080p mit 60 fps, während der Cinematic Modus eine höhere Dynamic 4K Auflösung mit verbesserten Texturen bei 30 fps bietet.

Unabhängig des Modus, den ihr wählt, hat das Team von Bluepoint einige andere visuelle Leckerbissen in ihr Remake des japanischen Klassikers eingebaut, einschließlich einer neuen Engine mit schöneren Lichtverhältnissen (die in Kombination mit der HDR Unterstützung des Spiels unglaublich aussehen) und einigen fortgeschrittenen Rendertechniken, die das Fell der Kolosse besonders realistisch aussehen lassen.

Einfach gesagt, die Verbesserungen, die die PS4 Pro Version mit sich bringt, machen das Spiel zur perfekten Fassung von Shadow of the Colossus und bieten ein einzigartiges visuelles Erlebnis.

3. Destiny 2

Obwohl der erste Destiny Teil kein PS4 Pro Update erhielt, sehr zum Leidwesen seiner Fangemeinde, hat seine Fortsetzung mit einigen tollen grafischen Verbesserungen alles wieder gut gemacht.

Dank des Checkerboard-Rendering erreicht Destiny 2 auf der PS4 Pro eine erstaunliche Auflösung von 2160 Pixeln. Zugegebenermaßen verwendet Entwickler Bündige ein paar Tricks, um sein Spiel in 4K darzustellen, einschließlich dynamischer Auflösungsskalierung auf der horizontalen Achse, was bedeutet, dass das Spiel seine horizontale Pixelzählung dynamisch von 3840 auf 3072 verschiebt (auch wenn dies sicherlich keinem auffallen wird).

Bei seiner Erscheinung nutzte Destiny 2 die HDR-Funktion (High-Dynamic-Range) der PS4 Pro, die inzwischen korrigiert wurden, wobei das Spiel eine Farbpalette aufweist, die den Vorgänger im Vergleich fast schon Schwarz-Weiß erscheinen lässt.

Eine Sache in Destiny 2, die nicht verbessert wurde, auch wenn ihr es auf der PS4 Pro zocken solltet, ist die Framerate, bei der das Spiel auf allen Konsolen mit 30 fps abläuft. Obwohl wir gerne einen optionalen Modus mit hoher Framerate gesehen hätten, ist Destiny 2 immer noch ein Muss für diejenigen, die ihre PS4 Pro an ihre Grenzen bringen wollen.

4. Ratchet and Clank

Wenn ihr nach einem PS4 Pro Blickfang sucht, ist Ratchet und Clank eine großartige Wahl. Es ist, als würde man einen Pixar Film mit seinen farbenfrohen Visuals, liebenswerten Charakteren und dem hippen Science Fiction Plot zocken.

Und es ist wirklich ein großartiges Beispiel über die Vorzüge von nicht ganz nativen 4K UHD auf der PS4 Pro. Anstatt die Auflösungszahl auf das Maximum zu bringen, nutzt Ratchet und Clank geschickt eine Technik namens Temporal Injection. Es ist im Wesentlichen eine sehr effiziente und schicke Art des Upscaling, das die Bildqualität auf einen 2160p-Standard bringt und Pixelfehler ohne Belastung durch einen nativen Auflösungs-Push entfernt. Bei begrenzten, aber dafür konstanten 30 fps und mit eingeschalteter HDR Unterstützung, bleibt euch ein atemberaubend schöner Shooter, der wortwörtlich von einem anderen Planeten stammt.

5. FIFA 18

Wenn ihr auf natives 4K für eure PS4 Pro besteht, ist EA’s neuestes und bestes FIFA 18 vielleicht die optimale Lösung. FIFA 18 unterstützt HDR und läuft mit der maximalen Auflösung, die auf der Pro möglich ist, ohne es sich dabei mit Upscaling-Techniken zu erschummeln. Bei 60 fps ist dies eine beeindruckende Leistung - auch wenn das hübsch anzusehende Spiel natürlich keine so komplexe Umgebungen wie einige der hier aufgeführten fantastischen Titel hat.

Zu den weiteren kleineren Verbesserungen gehören extrem detailreiche Raseneffekte (Ihr werdet genug davon zu Gesicht bekommen, also ist es keine schlechte Sache) und bessere Schärfentiefe.

6. Diablo 3

Obwohl Diablo 3 weder native 4K noch HDR Unterstützung anbietet, zeigt Blizzard’s Meisterwerk geschickt, die Vorteile der leistungsstarken PS4 Pro. Es verwendet einen Scaler mit dynamischer Auflösung, um dem Dungeon Trawler einen natürlicheren Look und verbesserte Beleuchtungstechniken zu ermöglichen und dabei gleichzeitig eine solide Framerate von 60 fps beizubehalten.

Wenn ihr in einfach gehaltenen Innenbereichen wie der Taverne in New Tristram oder Deckart Cains Haus seid, bekommt ihr eine native 4K-Auflösung geboten, aber wenn ihr auf mehr chaotischen Schauplätzen unterwegs seid, wechselt es zwischen 1080p und 3840 x 2160. Zum größten Teil hält es sich aber bei über 1080p und Änderungen in der Skalierung fallen selbst bei der hohen Framerate auch nicht auf.

7. Rise of the Tomb Raider

Egal, ob ihr einen 1080p Bildschirm oder einen atemberaubenden 4K Gaming Fernseher euer eigen nennt, Rise of the Tomb Raider ist ein unvergesslicher Anblick, mit Verbesserungen, die optional hinzugeschaltet werden können.

Da wir uns hier besonders für die Bildqualität interessieren, werdet ihr sicherlich erfreut sein, dass der 2160p Checkerboard Effekt wieder einmal von großem Nutzen ist. Das eisige Abenteuer sieht selbst ohne HDR-Modus sehr cool aus. Es ist gestochen scharf, herrlich detailliert und schreit permanent danach, dass ihr jeden Moment auf der Kamera festhaltet.