Skip to main content

Nintendo Switch Pro Controller – Ist er sein Geld wert?

Angenehmes und robustes Design

Günstigere Alternative zu den Joy-Cons

Etwas teurer als herkömmliche Pads

Vorab sei gesagt dass die Nintendo Switch dank seiner Joy-Con Controller eine bemerkenswerte Spielkonsole ist. Diese bestehen aus zwei kabellosen Gamepads die an den Seiten der Switch angebracht werden, um somit auch unterwegs zocken zu können. Sobald die Konsole in die Docking Station gelegt wird, lassen sich die Joy-Cons separat nutzen oder mit dem mitgelieferten Grip zu einem klassischen Controller umbauen. Allerdings erlangt man nicht das vollwertige Gefühl wie bei der Konkurrenz von Sony oder Microsoft.

Um dieses Erlebnis nachzuempfinden müssen weitere 69,99 Euro für den Nintendo Switch Pro Controller ausgeben werden. Wie bereits der Wii U Pro Controller, sorgt er ebenfalls für die entsprechende Gameplay-Erfahrung die durch die Joy-Cons nicht annähernd erlangt wird. Mit knapp 70 Euro ist der Pro Controller zwar immer noch 10 Euro teurer als das Standard Xbox One oder PlayStation 4 Wireless Gamepad, aber auch 15-20 Euro günstiger als ein weiteres paar Joy-Cons.

Design

Der Nintendo Switch Pro Controller liegt sehr gut in den Händen und lässt sich vom Gefühl und Gewicht her am besten mit dem Xbox One Gamepad vergleichen. Von den Umrissen her könnte man sogar meinen es wäre ein und dasselbe Pad. Somit fühlt sich der Pro Controller sehr kompakt an, wenn auch nicht ganz so handfest wie der etwas schwerere Xbox Elite Wireless Controller. Das Nintendo Switch Pro Gamepad ist derzeit nur in schwarz, mit mattschwarzen Griffen und einer lichtdurchlässigen Hülle erhältlich.

Wie der Wii U Pro Controller nutzt der Switch Pro mit den beiden Analog Sticks, die leicht versetzt statt parallel angeordnet sind, den Stil der Xbox. Ein digitales Steuerkreuz liegt knapp unterhalb und rechts neben dem linken Analog-Stick. Die vier Action-Tasten (A / B / X / Y) befinden sich oben rechts neben dem rechten Stick. Etwas kleinere Share-, Home-, Plus- und Minus-Tasten sind in der Mitte des Pads rund um das Nintendo Switch Logo angeordnet. Die Oberseite des Nintendo Switch Pro Controller hält zwei Schultertasten auf jeder Seite (L / ZL und R / ZR), eine USB-C-Schnittstelle zum Aufladen, eine LED-Leiste die anzeigt ob das Gamepad angeschlossen ist und eine kleine Taste zum Verbinden mit der Konsole bereit. Auf der Unterseite befindet sich eine weitere LED-Statusleiste, die anzeigt mit welchem Spieler das Joypad verbunden ist.

Laut Nintendo hält der Pro Controller bis zu 40 Stunden zur nächsten Aufladung. Ein 1,5 m langes USB-C-Kabel ist im Lieferumfang mit enthalten und lässt sich einfach in einen der USB-Ports am Switch Dock anschliessen.

Nintendo Switch Pro Gamepad Schultertasten

Mehr als nur Tasten

Der Nintendo Switch Pro Controller ist mit den meisten Tricks der Joy-Cons ausgestattet. Der einzige Unterschied zwischen ihnen ist, dass man das Pro Pad nicht in zwei Hälften aufteilen kann, wie das linke und rechte Joy-Con Gamepad.

Der Controller verfügt über Motion Controls, HD Rumble, Amiibo-Funktion (das Switch Logo ist ein NFC Lese- und Schreibgerät und arbeitet mit Amiibos und Skylanders Figuren), wie die Joy-Cons. Die Bewegungssensoren funktionieren super und machen es möglich bei Spielen wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild leicht auf feindliche Schwachstellen zu zielen. Dem Nintendo Switch Pro Controller fehlt die in den Joy-Cons verbaute Infrarot-Kamera, aber diese Funktion scheint eher für bewegungsbasierte Spiele zugeschnitten zu sein, wo die Hände getrennt voneinander genutzt werden müssen und nicht auf einen einzigen Controller angewiesen sind.

Wir haben es sehr genossen Zelda mit dem Nintendo Switch pro Controller zu zocken. Sein extra Gewicht und die solide Verarbeitung fühlen sich hochwertiger als die Joy-Cons mit dem mitgelieferten Griff an oder auch der optionalen Joy Con Aufladehalterung. Das heißt, die Joy-Cons fühlten sich auf ihre eigene Art gut an und wenn man keinen Zugang zu einem Pro Controller hätte, dann würde man diesen auch nicht sonderlich vermissen. Zocken mit dem Switch Pro macht Spaß, aber wir halten es dennoch nicht für unbedingt nötig.

Solltet ihr euch den Nintendo Switch Pro Controller kaufen?

Der Nintendo Switch Pro Controller wird nicht unbedingt benötigt, solange die zwei Joy-Cons mit dem Griff verbunden sind. Aber es ist immer noch ein ausgezeichnetes Gamepad. So gesehen ist es ein konventioneller Controller für eine unkonventionelle Konsole und es macht Spiele, die nicht auf die Joy-Cons zugeschnitten sind, zu einem vertrauteren Spielerlebnis. Wer mit der Nintendo Switch eher traditionelle Spiele wie Breath of the Wild oder Skyrim, anstatt die bekannten Minispiel-Sammlungen 1-2-Switch oder Snipperclips zocken will, für den ist es eine gute Investition. Auch diejenigen, denen die Joy-Cons ein wenig zu klein und zu leicht erscheinen, können eine Anschaffung des Nintendo Switch Pro Controller Gedanken in Erwägung ziehen.

Jetzt kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den Button "OK" klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schliessen