Skip to main content

Oculus Rift und Touch Bundle demnächst im Angebot?

Diejenigen die sich darüber Gedanken gemacht haben demnächst eine VR Brille zuzulegen, sollten noch ein wenig aushalten. In den USA ist das Bundle der Oculus Rift bereits für 399 US Dollar erhältlich - was satte 200 US Dollar weniger sind.

Nachtrag: Die Rift und das Touch Bundle sind nun auch für 399 Pfund in Großbritannien verfügbar und Deutschland wird hoffentlich bald folgen.

Interessant an der ganzen Sache ist, dass mit dem Preissturz der Oculus Rift man der PlayStation VR große Konkurrenz macht. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Nutzer einer PS VR zusätzlich eine Kamera und evtl. Zubehör benötigen - es sei denn, sie besitzen es bereits.

In virtuelle Welten abtauchen oder doch lieber den Sommer genießen?

Dies ist Teil der “Summer of Rift” Kampagne, die außerdem große Rabatte auf VR Spiele beinhaltet.

Natürlich solltet ihr eure Gaming Grafikkarte auf dem neusten Stand haben, um in die Vorzüge der Virtual Reality Welten genießen zu können. Ende letzten Jahres wurde die Technik der Oculus stark verfeinert, wodurch mittlerweile nur noch eine GeForce GTX 960 benötigt wird.

Seit Mai unterstützt die Oculus Rift jetzt auch offiziell Room-scale VR. Somit kann man sich auf Augenhöhe mit dem Rivalen HTC Vive begegnen, dessen Trumpfkarte nun entfällt.

Falls euch die VR Brillen und Spiele weiterhin zu teuer sein sollten, bietet sich es an bis zur Amazon Cyber Monday Woche 2017zu warten. Das Event ist vom 20.11. - 27.11.2017 und beinhaltet tausende Blitzangebote.

Gute Gaming Grafikkarten

Im Sommer überkam uns eine wahre Flut an neuen Grafikkarten, sowohl von NVIDIA als auch von AMD. Wenn auch die letzten Monate ziemlich ruhig verliefen sind die Preise in der Zeit nicht gesunken und niemand wollte der Erste sein, der uns (den PC-Gamern) ein wenig entgegenkommt.

Glücklicherweise macht NVIDIA nun den ersten Schritt und geht mit den Anschaffungskosten der Pascal-basierten Grafikkarten langsam nach unten. Die GeForce GTX 1060 3GB ist momentan ab einem Preis von 205,00€ zu finden. Auch zu der 6GB Version fanden wir aktuelle Angebote ab 259,00€.

Bei AMD warten wir derzeit immer noch auf einen kleinen Preisnachlass, da beispielsweise die Radeon RX 460 2GB momentan bei 120,00€ liegt. In diesem Preissegment befinden sich für gewöhnlich die 4GB Versionen, die sich im Moment bei 135,00€ auffinden lassen.

Beste Preis-Leistung

Welche Grafikkarte bietet mehr für ihr Geld

GeForce GTX 1060 6GB

nvidia geforce gtx 1060 6gb
zum Angebot

AMD Radeon RX 480 4GB

asus radeon rx 480 4gb
zum Angebot

Beide Grafikkarten liegen fast beim gleichen Preis. Die GeForce finden wir ab 260,00€ und die Radeon ab 230,00€. Die Vorteile der AMD Radeon liegen definitiv beim neueren DirectX 12 und Vulkan basierten Spielen. Bei der GeForce können wir sagen, dass die Gaming Grafikkarten mit der Pascal Architektur ideal für DirectX 11 hergestellt wurden und den Markt auf dieser Ebene dominieren. Letztendlich liegt es in eurer Hand, für welche der zwei guten Gaming Grafikkarten ihr euch entscheidest. Aber ihr könnt davon ausgehen, dass beide sowohl die GTX als auch die RX eine optimale Leistung bei einer Auflösung von 1080p und maximalen Video-Einstellungen überliefern. Ebenfalls bei 1440p (2560x1440) lässt sich ein angenehmes Spielerlebnis feststellen.

Für eSport Games

Die Low-Budget Grafikkarte

AMD Radeon RX 460

sapphire radeon rx 460 2gb
zum Angebot

Anders als die RX 480 und RX 470, setzt die AMD Radeon RX 460 nicht auf den Polaris 10, sondern auf die Polaris-11-GPU. Die Gaming Grafikkarte ist momentan für ca. 120,00€ verfügbar und eignet sich damit ideal für PC-Gamer, die für wenig Geld ihre Lieblings-eSport-Games (CS:GO, DotA 2, League of Legends, etc.) bestens auf einer Auflösung von 720p (1280×720) zocken wollen. Aber auch bei einer Auflösung von 1080p (1920x1080) lassen sich die Spiele perfekt zocken.

High End

Für den lockeren Geldbeutel

nVidia GeForce GTX 1080

asus geforce gtx 1080
zum Angebot

NVIDIA TITAN X

nvidia geforce gtx titan x
zum Angebot

Ich denke zu diesen beiden Giganten muss nicht viel gesagt werden. Wer sich einen 4K Gaming Monitor holt sollte sich auf jeden Fall eine Gaming Grafikkarte anschaffen die dies auch bewerkstelligen kann. Mit der GTX 1080 seid ihr für VR bestens ausgerüstet und auch für ein 4K Gaming-Erlebnis sollte euch nichts im Weg stehen. Wer jedoch der Meinung ist, dass die GeForce GTX 1080 nicht schnell genug für 4K Gaming auf maximalen Einstellungen ist, für den gibt es nichts besseres als die TITAN X – welche zur Zeit nur auf Webseite von NVIDIA erhältlich ist.

Unser Fazit

Alle paar Jahre kommen neue Generationen an GPUs mit noch mehr Leistung auf den Markt. Jedoch muss man für eine gute Gaming Grafikkarte nicht zwingend mehr als 350€ ausgeben. Des Weiteren sollte man sich darüber im Klaren sein, was man haben möchte.

Wer unbedingt auf 1440p und maximalen Grafikdetails spielen will, der muss tiefer in die Tasche greifen als diejenigen, die sich mit einer geringen Auflösung und einem vernünftigen Gameplay zufrieden geben. Ich bin derzeit im Besitz der GeForce GTX 970 und einem Full HD Gaming Monitor und damit vollkommen zufrieden.

Womit seid ihr zur Zeit unterwegs und wann steht euer nächstes Upgrade bevor? Teilt es uns in den Kommentaren mit. Weitere Tipps und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht!

Bildquellen: Imgur, Ubisoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den Button "OK" klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schliessen