Skip to main content

Offlane Guide Dota 2

Die Offlane ist die unbeliebteste Lane im Spiel. Wer des öfteren Public Games zockt weiß, dass sich auf der Seite der Sentinel alle um die Mid- oder Botlane reißen. Die restlichen Spieler vergnügen sich dann meist, ohne jegliche Vorbereitung, auf der Offlane. Dies nutzen erfahrenere Spieler für ein schnelles First Blood.

Wir verraten euch wie jeder die Offlane ohne zu feeden meistern kann.

Was ist die Offlane?

Als Offlane wird die Lane bezeichnet, auf der sich die eignen Creeps am weitesten vom eigenen Tower entfernt und wesentlich näher am gegnerischen Tower befinden. Die Offlane der Sentinel (Radiant) ist oben links auf der Map zu finden und die Offlane der Scourge (Dire) ist unten rechts.

Dass sich der Gegner immer in der Nähe seines Towers aufhalten kann, macht es besonders schwierig diesen auszuschalten. Zusätzlich verfügt er auf über 3 potentielle Creep-Camps, welche er zum 'pullen' nutzen kann. Diese Vorteile geben ihm die Möglichkeit schneller Gold und Erfahrung zu sammeln und gleichzeitig durch 'denien' euch daran zu hindern XP oder Gold zu erlangen.

Wie kann ich dagegen vorgehen?

So hoffnungslos es sich auch anhören mag, es gibt Wege und Tricks, um auf der Offlane nicht nur zu Überleben, sondern auch seinen Gegner zu eliminieren. Dazu muss man seine Offlane, durch Manipulation der Creep-Position, in eine Safelane umwandeln.
 
offlane-guide-dota-2-minimap
Die rote Linie zeigt den normalen Zustand an, die grüne Linie ist der gewünschte Zustand der Creep-Position

Wie kann ich meine Creeps besser positionieren?

Der erste und auch schwierigste Teil besteht aus dem sogenannten Creep Block. Hierbei müssen die Melee-Creeps aus der ersten Wave, durch gutes Movement beginnend von der Base aus, geblockt werden. Das Range-Creep wird dabei mit Absicht durchgelassen da, nach dessem Tod, die gegnerischen Creeps stärker werden und somit schneller vom sicheren Tower entfernen.

Kurzes Video für einen Creep Block:

Der Block erfordert viel Übung und man wird zu Beginn viel falsch machen. Bei mir klappt es auch nicht jedes mal. Nachdem ihr den Creep Block hinter euch habt solltet ihr anfangen eure eigenen Creeps anzugreifen, sobald deren Lebensleiste weniger als die Hälfte aufzeigt. Dies dient als zusätzlicher Push um die Creep-Position in die Nähe eures Towers zu verlagern.

Was tun wenn Creepwaves gepullt werden?

Creeps 'pullen' bedeutet, dass der Gegner die Creeps aus einem Camp auf die Lane zieht um diese mit Hilfe seiner Creeps zu bekämpfen. Dadurch kann die Creep Position wieder in den normalen Zustand gebracht werden. Gleichzeitig bedeutet es für uns eine komplette Wave weniger an Gold und Erfahrungspunkten.

Die Lösung diesen Vorgang zu verhindern bedeutet 'Wards' setzen. Hier gibt es ein kleines Video und ein Link zu Bildern auf denen die perfekten Standorte für die Wards gekennzeichnet sind.

Die Creeps spawnen nach jeder Minute neu. Durch das Setzen der Wards, wird der Spawn-Bereich sichtbar gemacht und somit das Spawnen der Creeps verhindert.

Was sollte noch beachtet werden?

Wenn ihr vorhabt Offlane zu zocken, solltet ihr schnell einkaufen kaufen. Ihr wollt natürlich nach Setzen der Wards rechtzeitig zum Startsignal in der Base sein, um den Creep Block nicht zu verpassen.

Ich hoffe dieser Guide wird euch bei eurem nächsten "Solo Offlane" Game behilflich sein.

Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder Sie auf den Button "OK" klicken, sind Sie damit einverstanden.

Schliessen