More

    Das XPG Precog Gaming Headset im Test

    ADATA ist mit der XPG Reihe ein Senkrechtstarter im Bereich der gehobenen Gaming Peripherie Produkte. Mit dem XPG Precog präsentiert ADATA ein Headset, welches auf den ersten Blick sehr große Erwartungen erwecken lässt und sowohl mit Haptik sowie Zubehör glänzt. Ob die Verarbeitung und vor allem die Soundqualität dem ersten Eindruck standhält und ob die Erwartungen vielleicht sogar übertroffen werden können, wird daher im Folgenden unter die Lupe genommen.


    Design und erster Eindruck

    Das XPG Precog kommt direkt in seiner Transporttasche und hat keine unnötig aufwendige Umverpackung. Die Tasche ist äußert stabil und hochwertig und besitzt eine Trageschlaufe, sodass das Headset sicher transportiert werden kann.

    xpg-precog-tasche

    Zudem befindet sich das umfangreiche Zubehör in einzelnen, separaten Fächern. Enthalten ist ein 1,25 m langes Klinkenkabel mit integrierter Lautstärkeregelung und Mute-Funktion, ein 1,3 m langes USB-Typ-C Kabel mit integrierter Soundkarte sowie integriertem Lautstärkeregeler und Mute-Funktion, ein USB-Typ-C auf USB-Typ-A Adapter über 1,25 m, sowie ein Klinkensplitter, das abnehmbare Mikrofon und eine Bedienungsanleitung sowie Sticker.

    xpg-precog-zubehör

    Durch die Vielzahl der Kabel, lässt sich das Headset mit jeglicher Konsole oder auch dem Gaming Smartphone verbinden. Dies hat im Test super funktioniert. Die Kabel sind mit Textil ummantelt, dabei jedoch sehr flexibel und sehen hochwertig aus. Das Headset selbst ist recht groß und massiv verarbeitet. Es ist hauptsächlich schwarz und hat rote und silberne Akzente. Die Ohrmuscheln und das Kopfband sind aus weichem Schaum, welcher mit einem sehr hochwertigen Kunstleder überzogen ist. Die Verbindungen von Ohrmuschel zum Kopfband sind aus Metall und runden den hochwertigen Eindruck ab.

    xpg-precog-design

    Die Größenverstellung wird nur über das Kopfband reguliert und funktioniert sehr gut. Durch die weiche Polsterung kann man das Headset viele Stunden problemlos tragen. Im Sommer dürfte es jedoch nach einiger Zeit etwas warm an den Ohren werden. Das Umlegen um den Hals ist durch den festen Zug des Bandes nicht so angenehm, sodass man es besser auf dem Tisch ablegt.

    Durch die Möglichkeit die Ohrmuscheln um 90 Grad zu neigen, ist das auch ohne Probleme möglich. Bei Verbindung mit dem USB-C Kabel lässt sich auch die Beleuchtung aktivieren. Hierbei können die Ohrmuscheln von außen rot beleuchtet werden. Die Beleuchtung ist schön gleichmäßig und sieht optisch hochwertig aus. Einzig die Soundkarte hat leichte haptische Schwächen. Hier ist das Lautstärkerad doch etwas wackelig montiert und verkeilt sich manchmal beim Drücken. Ansonsten sich alle Knöpfe und Verbindungen gut verarbeitet.

    Audioqualität

    Die Audioqualität des Headsets ist gut aber nicht überragend. Verbaut sind hier neben den üblichen dynamischen Treibern zusätzliche elektrostatische Treiber. Die Bässe sind zwar nicht so stark wie man es erwarten könnte, aber dafür sind die hohen und mittleren Töne durchaus detailreich, sodass Musik hören mit dem Headset gut gelingt. Die 7.1. Funktion erzeugt einen raumfüllenden Klang, könnte aber besser umgesetzt sein. Im FPS Modus hört man zum Beispiel Schritte in Shootern besser, was auch gut funktioniert. Der Favorit ist jedoch in fast allen Lebenslagen der Music-Mode, da er das schönste Klangbild erzeugt. Das Mikrofon ist recht gut und liefert eine bessere Stimmwiedergabe, wie die meisten anderen Headsets in dieser Kategorie.

    xpg-precog-mikrofon

    Die Verbindung mit der Klinke funktioniert einwandfrei und es sitzt bombenfest am Headset. Durch einen Druck auf die Lautstärketaste an der Soundkarte, lässt es sich stumm schalten, was durch eine rote LED gekennzeichnet wird.

    Fazit zum XPG Precog

    xpg-precog-fazit

    Mit dem XPG Precog bekommt man ein stylisches und sehr hochwertiges Gaming Headset, welches seine Hauptaufgaben ohne große Schwächen erledigt und sich durchaus von der Masse abhebt. Seine große Stärke ist, dass man es im Prinzip mit allen gängigen Endgeräten verbinden kann und dass es sicher zu transportieren ist. Beim Zubehör gibt es absolut nichts auszusetzen und ist ein Maßstab für andere Hersteller. Wer ein robustes Headset für alle Lebenslagen sucht, kann beim Precog auf jeden Fall zugreifen.

    Tobiashttps://www.perfekt-zocken.de
    Meine Heimat ist der PC, die Playstation und Nintendo Switch. Meine Lieblings-Games sind Red Dead Redemption, GTA, Horizon, Zelda und League of Legends.

    YouTube

    Neueste Beiträge

    Ähnliche Beiträge