Skip to main content

Die beste Grafikkarte 2019 – Gaming, 4K, Low-Budget

Es gab wohl noch keinen idealeren Zeitpunkt zur besten Grafikkarte zu greifen als der jetzige. GPUs mit der Turing-Architektur wie RTX 2060 und RTX 2080 Ti wirbelten den Markt bereits gewaltig auf und seit dieser Woche sind auch die neuen AMD Grafikkarten am Start.

  • Ab nächster Woche werden auch jede Menge Grafikkarten unter den Amazon Prime Days auftauchen, also haltet euch bereit.

Aber bei den ganzen neuen GPUs sollte man sich erst einmal die Frage stellen, ob in eines der teuren Modelle investiert werden sollte oder sich jetzt eher eines der günstigeren Produkte lohnt. Eines ist jedoch klar, die Grafikkarte sollte ausreichend genug sein, um eines der besten PC Spiele zocken zu können.

Die Wahl der Grafikkarte sollte davon abhängig gemacht werden aus welchen Teilen ihr euren Gaming PC zusammenstellen möchtet. Dabei kann die Suche nach der richtigen GPU sich erstmal verwirrend gestalten, aber dafür sind wir ja da. Auf unserer Liste werdet ihr garantiert die beste Grafikkarte für euren Rig finden.

AMD Radeon RX 5700 Grafikkarte

AMD Radeon RX 5700

Die beste Grafikkarte

AMD

  • Streamprozessor: 2.304
  • GPU-Takt: 1.465 MHz (1.725 MHz ĂĽbertaktet)
  • Grafikspeicher: 8 GB GDDR6
  • Leistungsstark
  • Preiswert
  • Kein Raytracing

Obwohl AMD Radeon RX 5700 gerade erst erschienen ist, wird sie gleich als beste Grafikkarte bei uns gelistet. Die neue GPU hat seinen Rivalen, die GeForce RTX 2060 vom Thron gestoßen. Das derzeit für unter 400 Euro erhältliche Modell garantiert euch flüssigen 1440p Spielgenuss bei maximalen Einstellungen und ist dabei ebenso effektiv wie preiswert. Man könnte natürlich direkt zu einer High-End Grafikkarte mit Raytracing greifen, allerdings bewegt ihr euch dann in einem ganz anderen Preissegment. Die Radeon RX 5700 bietet unserer Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, was wir 2019 bisher zu Gesicht bekommen haben.


nvidia geforce rtx 2080 ti grafikkarte

Nvidia GeForce RTX 2080 Ti

Die beste 4K Grafikkarte

Nvidia

  • Streamprozessor: 1.920
  • GPU-Takt: 1.365 MHz (1.635 MHz ĂĽbertaktet)
  • Grafikspeicher: 6 GB GDDR6
  • 4K Gaming bei hohen fps
  • Raytracing
  • Extrem teuer

Wenn ihr auf der Suche nach der besten Grafikkarte bzw. stärksten seid, und zudem auch noch relativ flüssig, gibt es keine bessere Alternative für euch als die Nvidia GeForce RTX 2080 Ti. Sie ist mit Abstand die beste Grafikkarte für diejenigen, die 4K Spiele bei hohen Bildwiederholungsraten zocken wollen – aber auch nur wenn ihr bereit dafür seid den Preis zu bezahlen. Und jetzt da das Windows 10 Oktober-Update veröffentlicht wurde, welches auch Raytracing unterstützt, führt die RTX 2080 Ti die RTX Revolution an – auf jeden Fall bis wir Spiele testen können, die diese neue Technologie unterstützen.


Nvidia GeForce RTX 2070 Super Grafikkarte

Nvidia GeForce RTX 2070 Super

Die beste QHD Grafikkarte

Nvidia

  • Streamprozessor: 2.560
  • GPU-Takt: 1.605 MHz
  • Grafikspeicher: 8 GB GDDR6
  • GĂĽnstiger als das EinfĂĽhrungsmodell
  • 1440p mit Raytracing
  • Teuer

Die Nvidia GeForce RTX 2070 Super ist nicht nur eine beeindruckende Grafikkarte, sondern auch ein wirklich gelungenes Upgrade der bereits bekannten RTX 2070. Dies kommt zudem zu einem verhältnismäßig günstigem Preis und ist eine willkommene Alternative für all die Gamer die in den Geschmack von Raytracing kommen möchten, aber sich die RTX 2080 oder RTX 2080 Ti nicht leisten können.


PNY GeForce GTX 1660 Ti XLR8 Grafikkarte

PNY GeForce GTX 1660 Ti XLR8 Gaming Overclocked Edition

Die beste Full HD Grafikkarte

Nvidia

  • Streamprozessor: 1.536
  • GPU-Takt: 1.500 MHz
  • Grafikspeicher: 6 GB GDDR6
  • Perfektes Spielerlebnis bei 1080p
  • KostengĂĽnstig
  • Bandbreite des Speichers begrenzt

Grafikkarten mit Nvidia Turing-Architektur waren bei ihrer Erscheinung nahezu unbezahlbar, doch mit der neuen PNY GeForce® GTX 1660 Ti XLR8 Gaming Overclocked Edition wurde das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis geschaffen. Zugegebenermaßen lassen sich mit der GPU keine Spiele bei 4K und 60 fps zeitgleich zocken, aber für alle die noch einen LCD bei 1080p nutzen, gibt es kein besseres Modell. Bei der Auflösung wird garantiert jede Bildrate standhalten und außer der nichtvorhandenen Raytracing-Technologie, die bisher eh kaum zum Einsatz kommt, fehlt es uns bei dieser günstigen Grafikkarte an nichts.


amd radeon vii

AMD Radeon VII

Die Grafikkarte fĂĽr Kreative

AMD

  • Streamprozessor: 3.840
  • GPU-Takt: 1.400 MHz (1.800 MHz ĂĽbertaktet)
  • Grafikspeicher: 16 GB HBM2
  • Jede Menge VRAM
  • Läuft nicht heiĂź
  • Schwache DirectX 12-Leistung

Seit der Radeon Vega 64, die AMD 2017 vorstellte, hat der Hersteller keine High-End Grafikkarte auf den Markt gebracht und seitdem ist in der GPU-Welt viel passiert – Stichwort Nvidia Turing. Doch mit der Radeon VII will AMD ein Stück des High-End-Markts der Grafikkarten zurückerobern. Und das ist in der Tat geschehen, aber vermutlich nicht auf die Art und Weise, wie es sich AMD vorgestellt hatte.

Die Radeon VII hat sich in Sachen Gaming bewährt, aber besonders im Bereich Content Creation (Erstellung von multimedialen Inhalten) hat sie wirklich Eindruck hinterlassen. Die AMD Grafikkarte ist mit 16 GB HBM2-Speicher ausgestattet und kann bei Programmen wie Cinema4d oder der Adobe Creative Suite locker mit viel kostspieligeren Grafikkarten mithalten.


nvidia geforce rtx 2080 grafikkarte

Nvidia GeForce RTX 2080

Die beste VR Grafikkarte

Nvidia

  • Streamprozessor: 2.944
  • GPU-Takt: 1.515 MHz (1.800 MHz ĂĽbertaktet)
  • Grafikspeicher: 8 GB GDDR6
  • Solide 4K Performance
  • Einfach zu ĂĽbertakten
  • Teurer als die xx80er Karten

Wenn ihr die besten VR Spiele zocken wollt, braucht ihr die beste Grafikkarte für diesen Job. Und momentan ist es die GeForce RTX 2080. Mit der neuesten Turing-Architektur und dem VirtualLink VR-Konnektor braucht ihr euch keine Sorgen darüber machen, dass euch durch abgehakte VR Performance schwummrig werden könnte. Darüber hinaus solltet ihr mit dieser Grafikkarte in der Lage sein, abgesehen von VR, all eure Lieblingsspiele bei 1440p und 4K zu spielen.


zotac geforce gtx 1080 ti mini grafikkarte

Zotac GeForce GTX 1080 Ti Mini

Die beste Mini Grafikkarte

Nvidia

  • Streamprozessor: 3.584
  • GPU-Takt: 1.506 MHz
  • Grafikspeicher: 11 GB GDDR5X
  • Die kleinste 1080 Ti der Welt
  • UnterstĂĽtzt SLI
  • Minderwertige Leistung

Falls ihr einen Mini ATX oder sogar einen Mini ITX Gaming PC zusammenstellt, solltet ihr euch nicht mit minderwertigen Modellen zufrieden geben, wenn euch GPUs wie die Zotac GeForce GTX 1080 Ti Mini zu Verfügung stehen. Zwar müsst ihr etwas Leistung gegenüber der gewöhnlichen Version opfern, aber bei einer Produktabmessung von 21,1 x 4,1 x 12,5 cm und dem Anblick eures wunderschönen Mini-PCs, kann man definitiv über das bisschen fehlende Leistung hinwegsehen.


Gigabyte GeForce GTX 1660 OC 6G Grafikkarte

Gigabyte GeForce GTX 1660 OC 6G

Die gĂĽnstige Grafikkarte

Gigabyte

  • Streamprozessor: 1.408
  • GPU-Takt: 1.530 MHz
  • Grafikspeicher: 6 GB GDDR5
  • KostengĂĽnstig
  • Bestes Einsteigermodell
  • Lediglich GDDR5

Bei den ganzen High-End Grafikkarten die den Mainstream-Markt beherrschen ist es schwer die preiswerten Modelle herauszupicken, die trotzdem etwas auf dem Kasten haben. Die GeForce GTX 1660 OC 6G von Gigabyte ist eine davon. Sie bietet nicht nur eine gute Leistung bei 1080p, sondern auch einen unvergleichbar guten Grundtakt sowie jede Menge Ausgänge. Hierdurch könnt ihr eure Lieblingsspiele direkt über mehrere Monitore zocken und dabei einiges an Geld sparen.


nvidia geforce gtx 1050 ti grafikkarte

Nvidia GeForce GTX 1050 Ti

Die beste Grafikkarte fĂĽr eSport

Nvidia

  • Streamprozessor: 768
  • GPU-Takt: 1.290 MHz
  • Grafikspeicher: 4 GB GDDR5
  • Solider 1080p Performer
  • Gutes potential zum Ăśbertakten
  • Verbraucht mehr als 75W TDP

Jeder ernstzunehmende eSportler wird euch sagen, das maximale fps viel wichtiger sind als schön gerenderte grafische Details, und genau an dieser Stelle kommt die Nvidia GTX 1050 Ti ins Spiel. Wir leben in einer Zeit, in der die Preise der GPUs sogar manch eine Monatsmiete übersteigen. Bei der Nvidia GTX 1050 Ti handelt es sich um eine erschwingliche und dennoch kraftvolle GPU, die die meisten eSport-Titel weit über 60 fps abliefern kann. Preislich ist sie etwas teurer als die Low-End Nvidia GTX 1050, doch ihr werdet euch über die extra Power die in dieser Gaming Grafikkarte steckt besonders freuen.

CLOSEX

3 Kommentare zu “Die beste Grafikkarte 2019 – Gaming, 4K, Low-Budget”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.