Skip to main content
Die besten 4K Fernseher als PC Monitor

Die besten Fernseher als Monitor 2021 – Unsere Top 5

Fernseher und PC Monitore haben einiges gemeinsam und entscheiden sich größtenteils in der Bildverarbeitung, den Anschlussmöglichkeiten, der Größe sowie dem Design. 4K TVs sind meist ein wenig fortgeschrittener bei der Bildverarbeitung und verfügen über integrierte Lautsprecher, während Monitore über eine DisplayPort Schnittstelle verfügen.

Viele der aktuellen Fernseher verfügen über einen separaten PC-Modus, der auf die extra Bildbearbeitungsmöglichkeiten verzichtet und dafür auf einen geringen Input Lag setzt. Wenn ihr einen Fernseher als Monitor verwenden wollt, sollte jedoch als erstes darauf geachtet werden, dass dieser in der Lage ist eine Farbunterabtastung von Chroma 4:4:4 darzustellen. Zudem sollte der Fernseher aus jedem Betrachtungswinkel die Bildqualität standhalten können, da ihr näher als eigentlich üblich am Bildschirm sitzen werdet. Außerdem sollte ein LED Fernseher als PC Monitor verwendet werden, da bei OLED-Geräten die Gefahr besteht, dass sich das Bild dauerhaft einbrennt.

Wir von Perfekt Zocken haben in den letzten Jahren so eine Gaming Fernseher testen können. Aus diesen Geräten haben wir nun eine Liste der besten Fernseher als Monitor zusammengestellt. Falls ihr mit dem Zocken nicht viel am Hut haben solltet, empfehlen wir euch auch mal einen Blick auf unseren Artikel rund um die besten 4K Fernseher zu werfen.

Sony KD-43XG8096 Fernseher als Monitor

1. Sony KD-43XG8096

Der kleine Fernseher als Monitor

Sony

  • Technologie der Anzeige: LED
  • Panel: IPS
  • Maximale Auflösung: 4K

Der beste LED Fernseher als Monitor ist der kleine aber feine Sony KD-43XG8096. Mit einer Größe von 43 Zoll lässt euch das Modell mehrere Fenster gleichzeitig öffnen und verfügt dabei über eine ausreichende Pixeldichte, um den angezeigten Text immer gut lesbar aussehen zu lassen. Dank seines IPS-Displays verliert das Gerät auch aus nächster Nähe nicht an Qualität.

Die Farbunterabtastung von Chroma 4:4:4 wird sowohl bei 4K als auch bei 1080p angezeigt, wodurch wirklich jede Schriftart und Größe problemlos zu lesen ist. Auch sein geringer Input Lag und seine schnelle Reaktionszeit können sich durchaus sehen lassen. Zudem ist gut zu wissen, dass der Sony KD-43XG8096 selbst sehr helle Räume als auch Reflexionen standhält und die Hintergrundbeleuchtung des Displays eure Augen beim Zocken schont. Der einzige Nachteil ist, dass die Ausführung in 43 Zoll lediglich über eine Kantenbeleuchtung verfügt, worunter die Gleichmäßigkeit ein wenig leidet. Dies hat für uns allerdings kein großes Problem dargestellt, aber wer auf eine direkte Beleuchtung nicht verzichten möchte, der sollte besser zum 55 Zoller greifen.

An die Gamer unter euch: Die Bildwiederholfrequenz des TVs ist auf 60 Hz begrenzt, wodurch viele PC Spiele drunter leiden könnten. Als kleine Wiedergutmachung braucht ihr dank seiner exzellenten Farbgenauigkeit wenig bis gar nicht an den Einstellungen herumschauen, da das Bild häufig bereits perfekt ausschaut. Solltet ihr also auf der Suche nach einem kleinen Fernseher als Monitor sein, dann könnte dies eine gute Wahl für euch sein.


Samsung Q80T Fernseher als Monitor

2. Samsung Q80T

Der große Fernseher als Monitor

Samsung

  • Technologie der Anzeige: LED
  • Panel: VA
  • Maximale Auflösung: 4K

Für alle, die sich einen großen Fernseher als Monitor wünschen, empfehlen wir zum Samsung Q80T zu greifen. Wir haben uns dabei für die 65 Zoll Ausführung entschieden, da es für uns das perfekte Multitasking-Modell ist. Sein VA-Panel verfügt über ein tolles Bild mit satten Farben und tiefen Schwarztönen.

Das Modell verfügt mit maximal 10 ms nicht nur über den geringsten Input Lag, sondern mit 120 Hz außerdem über die schnellste Bildwiederholfrequenz auf dieser Liste. Zudem werden alle gängigen Auflösungen sowie Chroma 4:4:4 unterstützt und der Fernseher hält selbst Reflexionen und starken Lichteinfall stand. Selbst der Betrachtungswinkel des Samsung Q80Ts sollte erwähnt werden, denn dieser bleibt dank Ultra Viewing Angle immer akkurat. Auch als Gaming Monitor ist dieser TV durch seine exzellente Reaktionszeit gut geeignet und gibt mit seinem neuen Feature namens BFI (Black Frame Insertion) selbst Bewegungsunschärfe keine Chance.

Leider ist das Gerät doch sehr staubanfällig und wir haben von einigen Problemen mit Windows ClearType im Internet lesen können, aber davon mal abgesehen eignet sich der Fernseher bestens als Monitor.


LG OLED CX Fernseher als Monitor

3. LG OLED CX

Der beste OLED Fernseher als Monitor

LG Electronics

  • Technologie der Anzeige: OLED
  • Panel: WRGB
  • Maximale Auflösung: 4K

Solltet ihr auf der Suche nach einem OLED Fernseher als Monitor sein, dann ist der LG CX definitiv das beste Gerät. Das Modell ist wahlweise in 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich, wobei die 48 Zoll Variante bereits groß genug sein sollte. Das Gerät verfügt über eine gute Bildqualität und lässt sich sowohl für die Arbeit als auch fürs Zocken einsetzen. Wie bereits beim Samsung Q80T ist auch der Betrachtungswinkel des OLED TVs weit ausgerichtet, sodass das Bild immer akkurat angezeigt wird, wenn man seitlich auf den Bildschirm schaut oder nah davor sitzt.

Der Text wird dank Chroma 4:4:4 und 60 Hz wie bei allen anderen gelisteten Geräten scharf dargestellt. Lediglich bei 4K und 120 Hz benötigt ihr dazu ein HDMI 2.1 Kabel, damit es problemlos angezeigt wird. Der Input Lag bleibt selbst im PC-Modus niedrig und die Reaktionszeit ist absolut tadellos. Des Weiteren haben uns die zahlreichen Gaming Features des Fernsehers überrascht. Diese beinhalten sowohl FreeSync als auch G-Sync Support und eine Black Frame Insertion, die Screen Tearing vermindert.

Leider ist kein OLED-Panel in der Lage das Einbrennen von Bildern komplett zu vermeiden. Dies könnte also auf lange Sicht gesehen das statische Bild eures TVs negativ beeinflussen und das passiert gerade bei der Verwendung als Monitor schneller als gedacht. Ansonsten ist der LG OLED CX dank tollen Kontrastwerten und perfekten Schwarztönen aber ein hervorragender Display für euren PC.


Hisense H55U8B Fernseher als Monitor

4. Hisense H55U8B

Der günstige Fernseher als Monitor

Hisense

  • Technologie der Anzeige: LED
  • Panel: VA
  • Maximale Auflösung: 3840 x 2160

Der Hisense H55U8B ist das günstigste Modell auf unserer Liste der Liste der besten Fernseher als Monitor 2021. Er überzeugt durch seinen geringen Input Lag und unterstützt alle gängigen Auflösungen sowie Chroma 4:4:4 zur Darstellung von gut lesbaren Texten. Lediglich bei 120 Hz hat der Hisense U8B ab und zu ein paar Schwierigkeiten, aber bei so einer großartigen Bildqualität, die sowohl bei hellen als auch dunklen Räumen standhält, lies sich auch darüber hinwegsehen.

Leider ist der Betrachtungswinkel des Fernsehers nicht ideal, aber mit einem gewissen Abstand zum Display sollte dies jedoch nicht mehr auffallen.

Alles in allem ist der Hisense H55U8B ein toller Fernseher, der sich perfekt als PC Monitor nutzen lässt und preislich absolut unschlagbar ist.


LG 43UN71006LB Fernseher als Monitor

5. LG 43UN71006LB

Klein und günstig

LG Electronics

  • Technologie der Anzeige: LED
  • Panel: IPS
  • Maximale Auflösung: 4K

Wenn ihr einen kleinen und zugleich günstigen Fernseher als Monitor benötigt, dann lohnt es sich den LG 43UN71006LB mal etwas genauer unter die Lupe zunehmen. Die Helligkeitswerte sind zwar nicht auf dem selben Level wie die des Hisense H55U8B, aber dafür sorgt sein IPS-Panel für einen ziemlich weiten Betrachtungswinkel. Das Gerät unterstützt Chroma 4:4:4 sowie 60 Hz bei 1080p, 1440p und 4K und verfügt über einen geringen Input Lag im Game-Modus. Auch die Reaktionszeit ist im oberen Durchschnitt, aber dafür sind die Kontrastverhältnisse etwas niedrig und die Schwarzwerte leicht gräulich.

Wenn ihr eure Anschaffungskosten allerdings gering halten wollt und euch der Betrachtungswinkel des Hisense H55U8B nicht ausreicht, dann ist der LG 43UN71006LB die bessere Wahl.

16 Kommentare zu “Die besten Fernseher als Monitor 2021 – Unsere Top 5”

  1. Hi Dennis,

    vielen Dank für den Test und die Tipps.

    In einem anderen Test wurde der Samsung Q60T 43″ sehr gelobt. Deshalb schwanke ich noch zwischen dem und dem Sony KD-43XG8096. Ich sitze ca. 80cm vom Bildschirm entfernt und mache hauptsächlich Musikproduktion. Kannst du mir bitte sagen was besser für mich wäre?

    Der KD-43XH8096 ist ca. 300€ günstiger und ein Jahr neuer als der KD-43XG8096, weißt du ob es ein Nachteil wäre den KD-43XH8096 zu nehmen anstatt den teureren Vorgänger?

    Vielen Dank im Voraus

    1. Ab und zu wird bei neuen Geräten bei einigen Features eingespart, aber in diesem Fall ist wirklich die neuere Version das bessere Modell. Die Spezifikationen des KD-43XH8096s sind leistungsstärker, verfügen über aktuellere Versionen (Bluetooth 4.2 statt 4.1 wie beim Vorgänger) und über Eigenschaften wie HDR Remaster, Dolby Atmos, Auto Calibration, die es vorher noch gar nicht gab. Lediglich ein paar mehr Eingänge und einen weiteren USB bringt der XG mit sich.

      Hab den Preisunterschied von 300€ allerdings nirgends finden können, also für mich ist der XG günstiger.

      Liebe Grüße
      Dennis

      1. Vielen Dank für deine Antwort.
        Habe noch eine Frage, welchen 49″ TV würdest du bei einer sehr nahen Sitzposition bevorzugen?
        Samsung Q80T oder Sony KD-49XH8096

        Auf Amazon ist der Sony um ca. 200€ Günstiger als der Samsung

        1. Greif auf jeden Fall zum Sony KD-49XH8096. Der Aufpreis für den Samsung Q80T würde sich nicht rentieren. Der Q80T lohnt sich nur als Monitor, wenn du deinen Fokus wirklich aufs Zocken legen solltest.

          1. Habe den Sony KD-49XH8096 bestellt, vielen Dank Hilfe 🙂
            Gibts eventuell noch einen Tipp fürs Kabel?

  2. Hallo Dennis
    Ich möchte meinen Imac durch einen macmini plus Monitor oder Fernseher ersetzen. Noch bin ich nicht sicher, was besser ist. Ich game nicht, möchte aber wenige male einen Film schauen, sonst Computer Nutzung (surfen, Videos, Fotos, ExcelTab, Word etc.). Fragen an dich mit der Erfahrung (scheint eher rar zu sein aufm Markt):

    – Eignet sich ein 55-65″ TV als Monitor (ich sitze mit 30cm Abstand davor) und als TV ich sitze 3 Meter entfernt?
    – Du schreibst bspw. bei der Alternative „…der Fernseher nahezu ohne Verzögerungen auf Befehle reagiert.“ Reagieren TV’s langsamer auf Befehle als Monitore?
    – Modellspezifisch interessiert mich der Samsung Q80T. Jedoch scheint das Gerät nicht mehr lieferbar oder auf Monate, ich keine schlauen Angebote gefunden. Hast du einen alternativen Vorschlag der sofort lieferbar ist für „der Grosse“?

    Herzlichen Dank für deine Hilfe! Schöne Grüsse aus Zürich
    Rolf

    1. Guten Morgen Rolf,

      finde die Entscheidung super und wenn du zwischen 55-65 Zoll willst, dann würde ich auf jeden Fall zu einem Fernseher als Monitor greifen. Ich werde den Artikel diese Woche noch aktualisieren (spätestens bis Samstag) und mich dann erneut bei dir melden.

      Liebe Grüße
      Dennis

        1. Moin Rolf,

          haben unsere Liste mal geupdatet und ich denke auch, dass der Samsung Q80T wohl die beste Wahl für dich wäre. Laut meiner Recherche ist er zumindest bei Amazon auch wieder vorhanden.

          Grüße und einen schönes Wochenende!
          Dennis

          1. Hallo Dennis
            Danke für deine neue Recherche und Infos daraus, Klasse.
            Für mich würden also Sony KD-43XG8096 oder Samsung Q80T passen, wobei ich doch eher auf unter 50″ gehen möchte, alles andere scheint mir doch zu gross um nahe davor zu arbeiten.
            Letzte Fragen zu beiden Modellen:
            – beide geeignet mit Macmini (ist schon fast bei mir :))?
            – können die Bildschirme jeweils verstellt werden in der Neigung?

            Danke dir & ebenfalls ein schönes Wochenende,
            gruss Rolf

          2. Mit den neuen Mac Minis solltest du keine Probleme haben, allerdings sind Fernseher generell nicht in der Höhe bzw. Neigung verstellbar. Hierfür müsstest du auf eine Wandhalterung zurückgreifen oder evtl. mal schauen ob eine Monitorhalterung dafür in Frage kommen würde. Könnte mir aber vorstellen, dass die meisten entweder nicht über die passenden Fassung verfügen oder wohlmöglich das Gewicht eines TVs gar nicht halten können.

            Grüße
            Dennis

  3. Hallo Team,
    ich habe die Absicht zwei Monitor klein und groß auch als TV nutzbar zu kaufen und weiss nicht welcher prima ist:
    für Mac-Mini M! neu soll später noch kommen Mac mini M1 x Frühjahr?

    Danke für Nachricht!
    Eckhard Bull

      1. Hallo Dennis,
        Preis egal, normale Monitor oder Fernseher, die notwendig machet für Arbeiten mit MiniM1….Mac mini M1 X ist wohl neu und soll im Frühjahr rauskommen?

        Viele Grüße Eckhard

        1. Hey Eckhard,

          als großen Fernseher der sich als Monitor eignet würde ich dir den Samsung Q80T empfehlen. Das 65 Zoll Display bietet auch genug Platz, um mehrere Fenster nebeneinander zu öffnen. daher ist evtl. gar nicht erst ein zweiter Bildschirm notwendig. Dank VA-Panel eignet sich das Gerät einfach super für den PC bzw. in deinem Fall Mac.

          Und als kleineren (und zudem auch sehr günstigen) Bildschirm würde ich dir zum LG UHD Fernseher TV 43UN70006LA raten. Er hat ein 60Hz-Panel, unterstützt Auflösungen von 1080p, 1440p und 4k und zeigt Chroma 4:4:4 an, welches alles Geschriebene immer gestochen scharf anzeigt.

          Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte 🙂
          Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.