Skip to main content
Gaming Fernseher

Die 5 besten Gaming Fernseher für die PS5, Xbox Series X und Nintendo Switch

Die Relevanz einen der besten Gaming Fernseher sein eigen zu nennen nimmt jährlich zu und jetzt, wo mit der PS5 und Xbox Series X die neue Konsolengeneration erhältlich ist (sofern diese verfügbar sind), kann euch der passende 4K TV viele Vorteile verschaffen.

Aber auch für die PS4, Xbox One oder gar der Nintendo Switch lohnt es sich in einen der besten Gaming Fernseher 2021 zu investieren, denn ohne ein geeignetes Gerät werdet ihr von den visuellen Fortschritten herzlich wenig haben.

Aber was unterscheidet einen Fernseher zum Zocken von einem herkömmlichen TV? Hierbei gilt es einige Eigenschaften zu beachten auf die wir am Ende dieses Artikels nochmal genauer eingehen. Neben den entscheidenen Faktoren wie High Dynamic Range (HDR) und einem geringen Input Lag sind einige Modelle mittlerweile allerdings auch mit zahlreichen Funktionen ausgestattet, die extra für Gamer ausgelagert sind und euer Spielerlebnis dementsprechend aufwerten.

Als erstes solltet ihr allerdings darauf achten, dass es sich bei dem gewählten Modell um einen 4K Fernseher handelt, welcher über eine Bildwiederholrate von 120 Hz verfügt. Dies gilt sowohl für die neue Konsolengeneration als auch für die Vorgänger.

Mit der neuen HDMI-Funktion namens Auto Low Latency Mode (ALLM) und den adaptiven Synchronisationstechnlogien wie Nvidia G-Sync und AMD FreeSync wird sowohl die Latenz beim Spielen gesenkt als auch Screen Tearing verhindert, was sich vor allem lohnt, wenn ihr euren Gaming PC anschließen und euren Fernseher als Monitor nutzen möchtet.

Obwohl die PS5 und Xbox Series X in der Lage sind ein 8K Bild auszugeben werden wir wohl noch eine Weile auf Spiele mit so einer hohen Auflösung warten müssen. Dennoch gibt es bereits ein paar gute 8K Fernseher, aber diese sind unserer Meinung noch zu experimentierfreudig und teuer, damit es sich bereits lohnt für die Zukunft gewappnet zu sein.

Des Weiteren solltet ihr darauf achten welche Anschlüsse ihr benötigt. Die PS5 und Xbox Series X verwenden HDMI 2.1, wodurch die hohe Auflösung und eine stabile Bildrate garantiert werden. Die meisten Fernseher sind jedoch nach wie vor lediglich mit 2.0b anstatt 2.1 ausgestattet. Also haltet die Augen offen, wenn ihr eine der neuen Konsolen bereits euer eigen nennt.

Im folgenden Leitfaden möchten wir euch die derzeit besten Gaming Fernseher etwas genauer vorstellen. Unsere Top 5 beinhaltet sowohl die neuesten QLEDs von Samsung als auch günstigere Modelle von TCL. Viel Spaß beim Lesen!

Samsung Q80T Gaming Fernseher  

1. Samsung Q80T

Der beste Gaming Fernseher

  • Verfügbare Größen: 49, 55, 65, 75, 82 Zoll
  • Input Lag: 8,7 ms
  • Bildwiederholrate: 4K / 120 Hz
  • HDMI 2.1: Ja

Samsung

  • Unschlagbar geringer Input Lag
  • Object-Tracking-Sound-Technologie
  • Kein Dolby Vision

Sicherlich gibt es einige Modelle von Samsung, die euch mehr kosten würden und an einigen Stellen leistungsstärkere Komponenten verbaut haben, aber keiner dieser Geräte eignet sich so gut als Gaming Fernseher wie der Samsung Q80T. Obwohl uns die High-End Modelle Q95T oder der 8K fähige Q950T sehr beeindruckt haben, schafft keiner dieser TVs so ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wie der Q80T.

Es ist nicht nur der günstigste QLED Fernseher 2021, sondern sorgt dank Direct Full Array auch für perfekte Schwarzwerte und eine gute Hintergrundbeleuchtung, welche wir uns bei dem Vorgänger Q60R damals gewünscht hätten. Zudem übertrifft der Samsung Q80T auch unseren vorherigen Favoriten den Q70R. Dieser überzeugte bereits mit einem Input Lag von gerade einmal 14 ms, aber wird mit einem noch niedrigeren Wert von 8,7 ms vom Q80T noch mal in den Schatten gestellt. Dies bedeutet, dass ihr mit eurer zukünftigen PS5 oder Xbox Series X nahezu keine Verzögerung zwischen der Betätigung einer Taste und der ausgeführten Aktion auf dem Bildschirm erhalten werdet.

Auf diesen extrem geringen Wert gelangt ihr allerdings nur, wenn ihr den Game Motion Plus Modus in den Einstellungen ausschaltet. Durch das Feature wird die Bewegungsunschärfe auf dem Bildschirm gemindert, aber selbst wenn ihr den Modus anschaltet, bleibt der Input Lag bei soliden 19,7 ms.

Das Gehäuse bzw. der Rahmen des Gaming Fernsehers fällt zwar etwas schlichter aus als die der teureren QLED Modelle, aber das sollte bei dieser bemerkenswerten Bildqualität nur ein kleiner Kritikpunkt sein.

Auch der integrierte Sound kann sich ausnahmsweise mal sehen lassen, denn dank hochmoderner Object-Tracking-Sound-Technologie (OTS), könnt ihr eure Gegner bei kompetitiven Online Shootern sogar ohne Gaming Headset orten.


LG OLEd CX Gaming Fernseher  

2. LG OLED CX

Die schönsten Farben

  • Verfügbare Größen: 48, 55, 65, 77 Zoll
  • Input Lag: 1 ms
  • Bildwiederholrate: 4K / 120 Hz
  • HDMI 2.1: Ja

LG Electronics

  • Nahezu perfekte Bildqualität
  • Vier HDMI 2.1 Anschlüsse
  • Leicht übersteuerter Bass
  • Kein HDR10+

Der LG OLED CX mag auf den ersten Blick von den Spezifikationen kein großes Upgrade zu unserem vorherigen Favoriten dem LG C9 zu sein, aber das Unternehmen hat uns bei genauerem Hinsehen wiedermal vom Gegenteil überzeugt. Das Ergebnis ist ein faszinierender Gaming Fernseher, der euch zudem das perfekte Kino Erlebnis liefert.

Mit einem Input Lag von sage und schreibe 1 ms erhaltet ihr den reaktionsschnellsten TV auf dem Markt und dank all den HDMI 2.1 Anschlüssen seid ihr für alle neuen Plattformen (PS5 und Xbox Series X) gewappnet.

Allerdings handelt es sich bei den HDMI 2.1 Ports lediglich um 10 Bit und nicht 12 Bit Eingänge, wodurch der Samsung Q80T auf dem Papier die Oberhand gewinnt. Wir würden jedoch behaupten, dass ihr den Unterschied auf dem Bildschirm nicht feststellen könnt.

Obendrein verfügt der LG OLED CX über 4K bei möglichen 120 fps, VRR (Variable Refresh Rate) und die wohl besten Kontrastwerte für einen Gaming TV.

Im April 2021 erscheinen bereits die neuen LG OLED C1 Modelle. Falls ihr euch also noch ein wenig gedulden könnt und vor höheren Kosten nicht zurückschreckt, lohnt es sich wohlmöglich noch zu warten.


Sony XH9005 Gaming Fernseher  

3. Sony XH9005

Im Einklang mit der PS5

  • Verfügbare Größen: 55, 65, 75 Zoll
  • Input Lag: 10 ms
  • Bildwiederholrate: 120 Hz
  • HDMI 2.1: Ja

Sony

  • HDMI 2.1
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kein HDR10+

Der Sony XH9005 ist ein solider LCD Gaming Fernseher und bietet neben einem flüssigen Bild, exzellentem HDR und einer guten Verarbeitung vor allem ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt fragt ihr euch sicherlich warum wir uns für den XH9005 entschieden haben anstelle des in den meisten Fällen besseren XH9505. Dies liegt daran, dass lediglich der XH9005 über HDMI 2.1 Anschlüsse verfügt. Das war jedoch bei Release des TVs noch nicht der Fall, denn die zwei HDMI 2.1 Eingänge wurden erst Ende 2020 via Firmware-Update eingeführt, was ihn besonders für Besitzer einer PS5 interessant macht.

Im Game Modus erhaltet ihr einen Input Lag von gerade einmal 10 ms und bei 4K lässt es sich mit bis zu 120 fps spielen. Dabei soll es allerdings ab und an mal zu leichter Unschärfe führen, wodurch der Fernseher etwas weiter unten in der Liste Platz nimmt.

Nachtrag: Dieses Problem soll seit Anfang 2021 dank eines Updates behoben wurden sein.

ALLM (Auto Low Latency Mode) sowie VRR (Variable Refresh Rate) sucht ihr beim XH9005, aber dies sollte bei Sony in naher Zukunft auch zum Standard angehören.

Des Weiteren haben uns sowohl das Upscaling von HD-Quellen und der 20 Watt starke Sound inkl. Dolby Atmos positiv überrascht. Letzteres könnte sogar den Kauf einer Soundbar ersetzen.

Der Gaming TV hält zwar nicht mit den Premium Features anderer Modelle auf dieser Liste mit, aber dank des starkem Sony X1 Ultimate Prozessors und der zwei HDMI 2.1 Anschlüsse braucht es sich auch nicht hinter seiner Konkurrenz verstecken.


Samsung TU8079 Gaming Fernseher  

4. Samsung TU8079

Verhältnismäßig günstig und für Gamer gemacht

  • Verfügbare Größen: 43, 50, 55, 65, 75 Zoll
  • Input Lag: 9,7 ms
  • Bildwiederholrate: 60 Hz
  • HDMI 2.1: Nein

Samsung

  • Geringer Input Lag
  • Ein scharfes Bild bei schnellen Bewegungen
  • Eingeschränkter Betrachtungswinkel

Falls ihr nach einem guten 4K Gaming Fernseher suchen solltet und nicht gleich in einen teuren 65 Zoller investieren möchtet, dann ist der Samsung TU8079 eine super Wahl. Er bietet euch einen nahezu unschlagbar geringen Input Lag von 9,7 ms und verbessertes Motion Handling damit das Bild immer flüssig aussieht.

Ihr bekommt zwar nicht die selben High End Features einiger anderer Gaming TVs auf dieser Liste wie ein 120 Hz Panel, Adaptive Sync und HDMI 2.1, aber trotzdem sollte das Gerät für so gut wie jeden passionierten Gamer mehr als ausreichend sein.

Ihr solltet jedoch darauf acht geben, dass ihr im Idealfall direkt mittig vor dem Bildschirm sitzt, da der Betrachtungswinkel leicht eingeschränkt ist. Aus diesem Grund würden wir euch eher von dem Modell abraten, falls ihr mit mehr als zwei Leuten von der Couch aus zocken möchtet.

Sollte euch der Samsung TU8079 nun zusagen, aber ihr möchtet ungern auf 120 Hz und Adaptive Sync verzichten, dann empfehlen wir euch das Vorgängermodell Samsung RU8009 zu kaufen.


TCL P660 Gaming Fernseher  

5. TCL P660

Der günstige Gaming TV

  • Verfügbare Größen: 55, 65, 75 Zoll
  • Input Lag: 17,7 ms
  • Bildwiederholrate: 60 Hz
  • Adaptive Sync: Ja
  • HDMI 2.1: Nein

TCL

  • Helles und kontrastreiches HDR Bild
  • Dolby Vision
  • Schwächelt in dunklen Bereichen

Wenn ihr euch um den Preis keine Sorgen machen braucht, empfehlen wir euch natürlich direkt zum besten 4K Gaming Fernseher 2019 zu greifen - dies wären wohl derzeit der sehr helle Samsung Q9FN oder der schlanke LG OLED W8. Falls ihr jedoch eher auf der Suche nach etwas günstigerem seid und trotzdem nicht auf 4K verzichten möchtet, dann raten wir euch den TCL P660 mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Für weitaus weniger als 1000 Euro erhaltet ihr einen wirklich leistungsstarken Gamer TV mit beeindruckender Bildqualität und Android 7.0 zu einem unschlagbaren Preis.


Assassins Creed Valhalla Xbox Series X

Wieso sich ein Upgrade zu einem neuen Gaming Fernseher lohnt

Seid ihr euch nicht sicher, ob ihr in einen Gaming Fernseher investieren solltet oder nicht einfach zu einem herkömmlichen TV greift?

Jedes x-beliebige Modell wird selbstverständlich in der Lage sein eure Konsolen mit Bildern zu versorgen, aber ein Gaming TV verfügt über eine ganze Reihe an Eigenschaften, die euer Spielerlebnis im Bezug Bildqualität, Sound und Skill bereichern können.

Input Lag: Solltet ihr es mit dem Zocken ernst nehmen, in erster Linie kompetitive Spiele daddeln oder gar E-Sportler sein, dann ist ein geringer Input Lag Pflicht. Denn bei einem Input Lag dreht es sich um die Zeit, die euer Fernseher für das Rendern der von ihm empfangenen Bilder benötigt. Wenn euer Gerät also nicht über einen niedrigen Input Lag verfügt, bringt euch auch das schnellste Reaktionsvermögen herzlich wenig.

Die Hersteller geben in der Regel keine Informationen über den Input Lag ihrer Gaming Fernseher an. Es gibt allerdings ein paar Internet-Seiten wie RTINGS.com, die alle Modelle auf die Eingangsverzögerungen testen und wir haben die Ergebnisse bei unseren Favoriten mit aufgelistet.

4K Auflösung: Die Grundvoraussetzung eines jeden guten Gaming Fernsehers ist die 4K Auflösung. Bereits die PS4 und Xbox One S geben all ihre Spiele mithilfe von Upscaling in 4K aus, während die Nintendo Switch mit HD noch ein wenig in der Vergangenheit schwelgt. Dies sollte aber in naher Zukunft in Form einer Switch Pro der Vergangenheit angehören. Sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X und Xbox One X geben bereits all ihre Titel in nativen 4K aus.

Bildwiederholrate: Neben der nativen 4K Auflösung ist die aktuelle Konsolengeneration außerdem in der Lage zugleich 4K und 60 fps darzustellen. Hierbei sollte aber beachtet werden, dass euer Fernseher über den passenden HDMI Anschluss verfügt. Für die PS4 und Xbox One reicht ein HDMI Eingang der Version 2.0a, während die PS5 und Xbox Series X eine 2.1 Buchse benötigen. Ansonsten muss auf eine 4K Auflösung mit mehr als 30 fps verzichtet werden.

Demons Souls PlayStation 5

HDR: Wohl das derzeit wichtigste neben 4K ist die HDR-Technologie (High Dynamic Range). Der Lichtbereich der produzierten Bilder ist wesentlich größer im Vergleich zum SDR Format, mit dem wir alle die letzten Jahre verbracht haben um Bilder eher so aussehen zu lassen, wie wir sie in der realen Welt sehen.

Diesbezüglich punktet ganz klar die Xbox Series X, denn diese verfügt über Auto-HDR. Die Funktion sorgt dafür, dass selbst SDR Spiele ohne hohen Dynamikumfang ein HDR-Bild verpasst bekommen. Die PS4, PS5 und Xbox One sind dazu nur in der Lage, wenn dieses Format auch unterstützt wird. Bei aktuellen Titeln gehört dies jedoch dem Standard an.

Zudem unterstützt die Xbox Series X das Dolby Vision Format. Das dynamische HDR sorgt für ein genaueren Bildkontrast, der aktuell allerdings nur für Streaming Apps verfügbar ist. Dies soll jedoch bereits 2021 sowohl für 4K Blu-ray Player als Xbox Series X Spiele nachgeliefert werden.

Eines der entscheidendsten Merkmale eines gutem HDR-Bildes ist die Helligkeit. Die meisten Spiele oder auch Filme richten sich bei ungefähr 1000 Nits nach ihren hellsten Punkten aus. Wenn ihr also einen weniger hellen Gaming Fernseher besitzt, kann das volle Potenzial des hohen Dynamikumfangs nicht ausgenutzt werden. Vor allem bei Spielen kann die Grafik kontrastreicher sein als dies in der Realität der Fall ist.

Gute Fernseher sind jedoch fähig HDR ohne 1000 Nits oder mehr Helligkeit darzustellen. Dies ist vor allem bei OLED TVs der Fall. Bei dunklen Bildern gestaltet sich die Verarbeitung schwieriger, da hierdurch die Bildinformationen umfangreicher sind.

Surround Sound: Der Ton hat schon immer einen großen Einfluss auf das Spielgeschehen genommen. Während ihr bei manchen Games genau wissen wo eine Stecknadel zu Boden fällt, lässt euch die Soundkulisse bei Blockbuster-Titeln erst so richtig in das Abenteuer eintauchen. Zum Glück befinden wir uns in einer Zeit, in der Konsolen wie die Xbox One S/X sogar Dolby Atmos unterstützen.

Das Timing von LG könnte nicht besser sein, um die Priorität von Dolby Atmos über HDMI zu stellen und bestehende OLED TVs nachzurüsten und zukünftige auszustatten. Auch wenn der Support von Dolby Atmos bei fast keinem anderen Hersteller zu finden ist, sind Gaming Fernseher mit leistungsstarkem Soundsystem dieses Jahr extrem angestiegen. Wenn ihr also nicht in eine externe Soundanlage investieren möchtet, solltet nicht nur auf die Bildqualität sondern auch auf die Klangqualität achten.

Des Weiteren sollte ein Augenmerk auf die Richtung der Lautsprecher gelegt werden. Ihr bekommt einen direkteren und saubereren Klang, wenn diese nach vorne gerichtet sind. Aber auch die Ausgangsleistung sollte stimmen und überprüft, ob sich ein integrierter Basslausprecher in dem TV Gerät befindet (meistens auf der Rückseite).

Farbsättigung: Eine weitere hilfreiche Einstellung, die eure Spiele noch besser aussehen lassen kann, ist die Farbunterabtastung (Chroma Subsampling).

Dieses Verfahren bei der Bildaufnahme befasst sich mit der Farbsättigung eures Fernsehers und wird überwiegend in den Bezeichnungsschemen 4:2:0 und 4:4:4 angegeben. Diese Formen beschreiben die Anzahl der abgefragten Pixel pro Zeile. Bei dem Format 4:2:0 setzt sich die Farbabtastung lediglich aus zwei Pixeln in der oberen Zeile zusammen, während in der unteren Zeile keine Pixel abgetastet werden.

Daraus resultiert, dass die Farben bei einem hohen Farbschema reiner angezeigt werden können, da nicht erst vom Gerät geprüft werden muss wie diese auszusehen haben. Eine vollständige Farbunterstützung von 4:4:4 benötigt eine hochwertige Bildverarbeitung und kann daher nicht von jedem Gaming Fernseher genutzt werden.

Farbunterabtastung 4:4:4

Normalerweise unterscheidet sich die Bildqualität zwischen den unterschiedlichen Bezeichnungsschemata (4:4:4, 4:2:2, 4:2:0) nicht besonders stark. Trotzdem gibt es kleine Unterschiede zwischen Spielgrafiken und Videos. Zum Glück sind die Autoeinstellungen der neuesten Konsolen mittlerweile so gut, auch wenn es um die Anpassung der Farbabtastung geht, dass man sich darüber nicht wirklich Gedanken machen muss. Es kann jedoch nicht Schaden zu wissen was euer zukünftiger Gaming Fernseher unterstützt.

Diese Autoeinstellungen könnten allerdings auch zu Problemen wie Bildflackern führen. Aber aus diesem Grund könnt ihr bei der Xbox One S oder auch der PS4 in den Videoeinstellungen die Farbabtastung limitieren.

342 Kommentare zu “Die 5 besten Gaming Fernseher für die PS5, Xbox Series X und Nintendo Switch”

  1. Hallo zusammen, ich bin für meinen Sohn auf der Suche nach einem 40″ Fernseher mit dem man auch vernünftig mit der PS4 oder auch Xbox spielen kann. Ich hab leider keinerlei Erfahrungen. Es sollte schon ein Fernseher sein, den man nicht nach 2Jahren wieder wegschmeissen muss, weil man eine neuere Konsole anschliesst und das spielen dann eine totale Katastrophe darstellt. Habt ihr Empfehlungen? Leider ist ein größerer Fernseher eher schwierig, da ein kleines Platzproblem besteht 🙁 Vielen Dank schonmal. Gruß Julia

    1. Guten Morgen Julia,

      würde es denn ein 43 Zoll TV noch ins Zimmer passen? Leider sind gute Geräte in der Größe eher rar gesät und zumindest sind die Rahmen der Bildschirme heutzutage sehr dünn, daher sollten die 3 Zoll mehr hoffentlich nichts ausmachen und ich würde dir ungern einen schlechteren empfehlen.

      Der Samsung QLED 4K Q60T würde sich wunderbar als Gaming Fernseher anbieten. Das Modell verfügt über eine gute Bildqualität, ein schickes Design und ist zudem für die neue Konsolengeneration (PS5 und Xbox Series X) gewappnet.

      Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.

      Grüße
      Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.