Skip to main content

Die besten Online Spiele 2018: Top Browserspiele für zwischendurch

So gut die besten PC Spiele oft sind, können sie (und euer PC) eine Menge Geld kosten - einige von ihnen halten euch für längere Zeit bei Laune, andere wiederum führen zu Langeweile anstatt sie auszutreiben.

Die Welt der Online-Spiele bietet sich hierbei als eine rentable Alternative an: Kostengünstige Titel die keinen leistungsstarken Rechner von euch abverlangen und sich auch wunderbar auf der Arbeit zocken lassen.

Sie sind in erster Linie Zeitkiller und lenken euch von der Alltäglichkeit des Alltags ab anstatt zu versuchen etwas Wichtiges zu erledigen.

Trotz ihrer Leichtigkeit sorgen die besten Online Spiele für eine Menge Spaß - sie reichen von leichter Unterhaltung (Slither.io und Robot Unicorn Attack) bis hin zu Titeln die sich nur ums Grinden drehen (Runescape). Somit sollte auch für jeden von euch etwas dabei sein.

Game-of-Bombs Browserspiel

1. Game of Bombs

Bomberman auf der ersten PlayStation war eines der am besten entwickelten und fesselnden Multiplayer Spiele, die je entwickelt wurden. Game of Bombs möchte diese virtuelle Droge nachahmen. Als zusätzlicher Bonus müsst ihr nicht mehr in einer Schublade in geknoteten Kabeln nach einem Mehrspieleradapter fischen, sondern könnt auf der Webseite eine gigantische Version von Bomberman online mit Spielern aus aller Welt zocken. Die digitale Welt kann doch was schönes sein!

Samorost Browserspiel

2. Samorost

Wenn ihr noch keine Spiele des tschechischen Entwicklers Amanita Design gespielt haben solltet, verpasst ihr einige der schrulligsten, witzigsten und durchdachtesten Point-and-Click-Adventures der letzten Zeit.

Das dritte Spiel dieser im Weltraumzeitalter stattfindenden Reihe wurde am 24. März auf Steam veröffentlicht, aber ihr könnt den Teil zocken, mit dem alles im Jahre 2003 begonnen hatte. Das erste Kapitel von Samorost 2 ist mittlerweile auch online spielbar. Und wenn ihr schon dabei seid, schaut euch auch gleich die anderen Spiele des Studios an, Botanicula, Machinarium und Shy Dwarf.

Polycraft Browserspiel

3. Polycraft

Dieses Spiel wird euch süchtig machen, denn es ist mehr als nur ein normales Tower Defense Spiel. Polycraft ist so als ob ihr Crash Bandicoot mit Zelda gekreuzt hättet. Ihr müsst Vorräte sammeln, Basen errichten und Dungeons erforschen. Es kann als App aus dem Chrome Web Store installiert oder online

in einem beliebigen Browser mit HTML5 gespielt werden.

Superhot Browserspiel

4. Superhot

Viele beliebte Spiele auf Steam oder den Konsolen verdanken ihre Beliebtheit den Seiten Miniclip und Newgrounds, Hosts zahlreicher Free-to-Play Titel aus kleinen Studios mit geringen Budgets.

Nur wenige dieser Erfolgsgeschichten sind so wahr wie Superhot, ein in Unity entwickelter Ego-Shooter, bei dem die Zeit zum Stillstand kommt und ihr genügend Zeit habt, um kohärente Strategien zu entwickeln. In gewissem Sinne kombiniert Superhot Elemente beider populärer FPS-Spiele mit rundenbasierten Strategiemechaniken für ein wirklich einzigartiges und unterhaltsames Browser-basiertes Erlebnis.

Slither.io Browserspiel

5. Slither.io

In dem HTML5 Spiel slither.io spielt es sich ganz nach dem Motto “Fressen oder gefressen werden”, in dem der Cursor einen langen Reptilienjungen (auch Schlange genannt) steuert, um Punkte zu essen, damit ihr immer länger werdet. Ähnlich wie bei Pac-Man besteht das Ziel darin, so viele Punkte wie möglich zu essen, um sich auf der Rangliste zu verewigen. Die Herausforderung besteht darin andere Schlangen zu vermeiden, denn wenn ihr eine berührt ist das Spiel vorbei.

Ihre Punktzahl wird an der Länge eurer Schlange gemessen, deren längste zum Zeitpunkt des Schreibens etwa 20.000 Punkte beträgt. Wenn eure Schlange in die Top 10 kommt, wird sie in der Rangliste hervorgehoben. Abgesehen von der Tatsache, dass ihr die Haut eurer Schlange in verschiedene Farben und Stile anpassen könnt, gibt es keine Nuancen. Es ist ein einfaches Spiel, das sich jedoch aufgrund des fehlenden Klickens perfekt für den Arbeitsplatz eignet.

Runescape Browserspiel

6. Runescape

Runescape ist ein kostenloses Massively Multiplayer Online Rollenspiel und obwohl es auf den ersten Blick nicht so wichtig zu sein scheint, ist es tatsächlich eine große Sache. Runescape wurde von Guinness World Records dokumentiert und ist mit über 200 Millionen registrierten Spielern als das beliebteste kostenlose MMORPG der Welt bekannt. Es hat auch den Titel des am häufigsten aktualisierten Spiels.

Wie viele MMOs findet die neueste Version von Runescape - bekannt unter dem Namen Runescape 3 - in einer mittelalterlichen Umgebung statt, die mit Königinnen, Kobolden und vor allem Drachen gefüllt ist. Es ist nicht gerade ein Beispiel für bildende Kunst, aber für ein Spiel das seit über 15 Jahren existiert, hätten wir auch nichts anderes erwarten können.

Solange euer Browser eine der neuesten Java-Versionen unterstützt, lässt sich gut kämpfen, handeln und sogar Minispiele mit anderen Spielern in der Welt von Gielinor zocken. Allerdings sei Vorsichtig geboten, denn Runescape ist bekannt dafür süchtig zu machen. Und hey, es ist jetzt auch auf mobilen Geräten erhältlich, sodass ihr es unterwegs mitnehmen könnt.

Wolfenstein 3D Browserspiel

7. Wolfenstein 3D

Wenn ihr kürzlich Doom gespielt habt oder von Spielen wie Wolfenstein II: The New Colossus begeistert seid, fragt ihr euch vielleicht wie die Anfänge vom Entwicklerstudio id Software aussahen. Wolfenstein 3D ist alles was ihr wissen müsst. Obwohl es nicht der erste Titel des Superstar-Duos John Carmack und John Romero war, ist Wolfenstein 3D im Wesentlichen die Basis für das gesamte First-Person-Shooter-Genre (FPS).

Und selbst wenn es sich stark von den heutigen Shootern unterscheidet, wird Wolfenstein 3D von Puristen oft als das erste echte FPS angesehen. Tötet Nazis und seht wie sich der Gaming Bereich in diesem wichtigen Ausschnitt der Geschichte seit 1994 verbessert hat. Dank Internet Archive könnt ihr Wolfenstein 3D völlig kostenlos genießen.

Robot Unicorn Attack Browserspiel

8. Robot Unicorn Attack

Unsere Instagram-Feeds sind häufig mit süßen Einhornbildern gefüllt, aber das einzige was uns wirklich wichtig ist, sind Einhorn-Roboter.

Robot Unicorn Attack ist ein einfacher Endless Runner, der eure Aufmerksamkeit stundenlang aufrechterhalten wird. Es ist seit einiger Zeit im Internet beliebt und dafür gibt es auch einen guten Grund - es ist gleichzeitig stylisch und dumm, aber auf der anderen Seite sehr süchtig machend. Die Einbeziehung des Liedes Always von Erasure in einer Endlosschleife im Hintergrund könnte etwas damit zu tun haben: Es sollte wohl nach einer Weile nervig sein, aber irgendwie verbessert es nur das Spiel.

A Dark Room Browserspiel

9. A Dark Room

Es gibt nicht viele storybasierte Browserspiele aus denen ihr wählen könnt. Wenn dann doch alle Jubeljahre eins erscheint, ist unser Interesse natürlich geweckt. A Dark Room ist eine Hommage an klassische textbasierte Abenteuer Spiele. Die Benutzeroberfläche ist primitiv, aber dies ist ganz klar absichtlich geschehen.

Anfangs führt euch die Geschichte in einen kalten Raum, in dem ihr nur ein Feuer anzünden und das Feuer am Laufen halten könnt. In der Zwischenzeit erklärt der Text auf der linken Seite des Bildschirms alles, was um euch herum vorgeht und schließlich eröffnet A Dark Room weitere Möglichkeiten, um mit seiner auf Überlebensfragen basierenden Erzählung zu interagieren.

Unterwegs müsst ihr Entscheidungen treffen, die sich auf die Ereignisse in A Dark Room auswirken. Ebenso müsst ihr entscheiden, ob ihr weiterspielen oder zurück an die Arbeit gehen möchtet.

Spelunky Browserspiel

10. Spelunky

Genau wie der zuvor erwähnte Superhot hat Spelunky einen bescheidenen Ursprung. Zuerst von Derek Yu als Freeware Spiel entwickelt, dann im Juli 2012 auf die Xbox 360 portiert, wurde das Spiel von Darius Kazemi nun auch auf HTML 5 portiert (und als Chrome-App verfügbar gemacht). Spelunky mag zwar nicht visuell beeindruckend sein (es wurde immerhin in GameMaker erstellt), aber die zufällig generierten Level und die brutale Mechanik machen ihn zu einem modernen Klassiker.

Das Ziel des 2D-Plattformers ist es, in einer Reihe von unterirdischen Tunneln so viel Beute wie möglich zu sammeln. Klingt einfach, richtig? Falsch. Die Welt von Spelunky ist mit Hindernissen wie Fallen und Feinden verschiedener Spezies bevölkert, die ebenso anspruchsvoll wie süchtig macht.

Glücklicherweise seid ihr standardmäßig mit einer Peitsche ausgestattet und habt eigene Füße, mit denen ihr Feinde belagern könnt. Wenn das nicht reicht, könnt ihr immer einfallsreich sein und umgebende Objekte als Waffen verwenden. Viel Glück.

CLOSEX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.