Skip to main content

Die KLIM Light V2 im Test

Kabellose Gaming Tastaturen findet man bei den meisten Herstellern erst in einem sehr hohen Preisbereich und nicht jeder hat welche im Sortiment. Klim bietet mit der Light V2 jedoch eine Tastatur an, welche wie eine kabelgebundene Einstiegstastatur bepreist ist. Ob die Light V2 eine vollwertige Gaming Tastatur ist, welche nicht nur Einsteiger überzeugen kann, finden wir in diesem Test heraus.


Design und erster Eindruck

Die Klim Light V2 kommt in einem matten und angerauten Kunststoffkleid daher, welches optisch eher unspektakulär ist. Der Kunststoff weißt eine solide Verarbeitung auf, ist haptisch aber auf keinem richtig hohen Niveau. Die Tasten und das Gehäuse sind aus exakt dem gleichen Material gefertigt, sodass diese sich harmonisch ins Gesamtlayout einfügen. Dieses Material ist recht unempfindlich und man sieht Fingerabdrücke erst nach längerer Benutzung und bei genauem Hinsehen.

Klim-light-v2-hintergrundbeleuchtung-2

Die Hintergrundbeleuchtung der Tasten ist statisch und nicht veränderbar. Man hat zwar durch den Farbverlauf eine optische Anlehnung an eine RGB Beleuchtung, mehr aber auch nicht.

Die Beleuchtungsstärke lässt sich in drei Stufen anpassen oder alternativ auch ausschalten. Diese Kommandos werden mit Hilfe der FN Taste getätigt. Die Hintergrundbeleuchtung ist nicht über einzelne LEDs gelöst, sondern das Licht wird durch eine Art Plexiglasplatte verteilt. Dadurch ist die Ausleuchtung nicht perfekt gleichmäßig und das Licht wirkt am Tag etwas milchig. Die Ablesbarkeit in der Dunkelheit ist jedoch auf jeden Fall sehr gut.

Klim-light-v2-usb-sender

Die Verbindung findet über einen mitgelieferten USB-Sender statt, welcher sehr kompakt ist und in jeden beliebigen USB Slot eingeführt werden kann. Die Verbindung ist sofort hergestellt und immer stabil, egal wie weit weg man vom Empfänger sitzt.

Klim-light-v2-on-off-schalter

An der Rückseite der Tastatur ist ein On/Off Schalter, mit welchem man sie aktiviert. Der Empfänger wird hinten in die Tastatur gesteckt und kann so in der Tastatur transportiert werden. Leider hat er keinen Klick- oder Haltemechanismus, sodass er auch herausrutschen kann. Dies sollte besser gelöst werden um ein Verlieren zu verhindern.

Durch das mitgelieferte gummierte USB-C Kabel, kann die Tastatur aufgeladen werden. Um den 2000 mAh Akku vollständig aufzuladen, benötigt man sechs Stunden mit dem beigelegten Kabel. Bei durchgängiger Benutzung und voller Hintergrundhelligkeit hält Sie ca. 26 Stunden, was sich im Test auch so bewahrheitet hat.

Klim-light-v2-usb-eingang

Der Rahmen unserer Testtastatur liegt schön flach auf, jedoch fallen die Kanten auf, welche ein wenig scharfkantig sind. Die ausklappbaren Standfüße sind nicht gummiert im Gegensatz zum unteren Teil der Tastatur, welcher zwei Gummipads aufweist. Trotzdem rutscht die Tastatur kaum. Auf glatten Flächen verrutscht Sie derweilen bei unvorsichtigen Bewegungen.

Klim-light-v2-standfüße

Mit 770 Gramm ist sie trotz des verbauten Akkus nicht wirklich schwer. Eine Handballen Auflage liegt nicht dem Lieferumfang bei. Schreiben und Zocken geht leicht von der Hand und die Reaktionszeit bei der Kommandoübertragung ist wirklich schnell, sodass man nicht das Gefühl hat einen Nachteil gegenüber einer kabelgebundenen Tastatur zu haben.

Die Schalter sind Rubberdomes, welche einen festen Druckpunkt aufweisen. Sie lösen bei 55 Gramm Betätigungskraft aus und haben einen Betätigungsweg von 3,5 mm. Dadurch geben Sie ein sehr gutes Feedback.

Funktionen und Zubehör

Die Klim Light V2 hat einige Sonderfunktionen, welche mit Hilfe der FN-Taste und der F-Tasten ausgelöst werden. So lässt sich die Lautstärke anpassen, sich der Media Player steuern oder E-Mails öffnen. Alle diese Funktionen funktionieren ohne die Installation von Software.

Im Lieferumfang befinden sich eine sehr kompakte Bedienungsanleitung, ein Bogen mit Stickern und das komfortabel lange USB auf USB-C Kabel, welches sehr flexibel ist.

Fazit zur KLIM Light V2

Klim-light-v2-test
Die Klim Light V2 ist ideal für alle, welche unbedingt eine solide und gleichzeitig kabellose Tastatur suchen und dabei nicht zu viel Geld ausgeben möchten. Wer auf mechanische Schalter und RGB Beleuchtung verzichten kann bekommt eine portable und langlebige Tastatur mit solider Akkulaufzeit und durchweg vernünftiger Verarbeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.