Skip to main content

Flat oder Curved-TV zum Zocken: Lohnt sich der Umstieg?

Ein Fernseher im Wohnzimmer ist genauso wichtig wie Möbel und Konsole. Egal ob ihr einfach nur in Ruhe in Zocken oder bei einem Film Entspannen möchtet, mit dem richtigen TV kann dies zu einer ganz neuen Erfahrung werden. Wenn es sich hierbei um ein High-End Gerät handeln soll, dann ist ein Curved TV genau die richtige Wahl. Des Weiteren könnten für euch auch unsere Artikel über die besten Gaming Fernseher und 4K Fernseher von Interesse sein.

Die wohl bekannteste Marke unter den Curved TVs ist ohne Frage Samsung und das aus gutem Grund. Der Hersteller dominiert den Markt der Fernseher und ist ungeschlagen wenn es um die gebogenen Modelle geht. Abgesehen davon, dass ein Curved TV sich besonders gut zum Zocken eignet, macht sich so ein Teil hervorragend im Gaming Zimmer. Diese Fernseher sind auch im Aus-Zustand ein echter Hingucker und erschaffen generell ein plastischeres Bild, dass euch viel besser ins Spielgeschehen eintauchen lässt.

Bei einem Curved TV bekommt ihr außerdem ein viel besseres Gefühl für Tiefe, wodurch sich das Erlebnis viel realistischer anfühlt. Dieser Effekt erinnert stark an 3D, da die Wahrnehmung von Tiefe durch den gekrümmten Bildschirm verstärkt wird. Bei so einer großen Auswahl an Fernsehern die mit den neuesten Technologien ausgestattet sind, kann es sich gern mal etwas schwerer gestalten das passende Produkt zu finden. Um den perfekt für euch zugeschnittenen Curved TV ausfindig zu machen, gehen wir nun ein paar Punkte durch auf die ihr vor dem Kauf achten solltet.

1. Größe

Der wohl entschiedenste Faktor vor dem Kauf eines neuen Fernsehers ist die Größe. Hierzu sollte als erstes festgelegt werden, wo der Curved TV in eurem Zimmer platziert werden soll. Jeder möchte selbstverständlich einen großen Bildschirm haben, allerdings kann dieser viel Platz in Anspruch nehmen und euch zudem einiges kosten. Somit ist die perfekte Größe wohl die, die am besten in euer Budget und auf euer TV Lowboard passt. Auch der Abstand zwischen Sofa und Bildschirm sollte eingehalten werden. Dieser sollte 2,5 m keinesfalls unterschreiten und bei HD-Inhalten sind sogar rund 4 m empfohlen.

2. LED oder QLED

Die QLED-Technologie wurde 2017 von Samsung eingeführt und zeigt abermals, dass der südkoreanische Hersteller den Markt anführt und immer wieder mit innovativen Ideen um die Ecke kommt. Ein entscheidender Unterschied von QLEDS gegenüber LEDs ist der, dass sie Quantenpunkte beinhalten, wodurch sowohl die Qualität als auch Leistung gesteigert wird. Außerdem sind QLED Fernseher vor allem für ihre unschlagbar guten Schwarztöne und den hohen Helligkeitsbereich bekannt, die das Bild noch realistischer wirken lassen.

3. Bildwiederholrate

Die Bildwiederholrate gibt an wie viele Bilder pro Sekunde dargestellt werden. Eine hohe Frequenz lässt das Geschehen auf dem Curved TV scharf und klar aussehen. Dies ist vor allem bei schnellen Bewegungsabläufen besonders vorteilhaft und eignet sich daher hervorragend zum Zocken. Die Bildwiederholrate sollte hierbei mindestens bei 120 Hz liegen.

Jetzt wo wir die wichtigsten Faktoren vor dem Kauf eines Curved TVs durchgegangen sind, kommen wir nun zu unseren Favoriten.

Samsung Q7C Curved TV

1. Samsung Q7C

Samsung

Der Samsung Q7C ist auch direkt mit der eben erst beschrieben Quantom-Dot-Technologie ausgestattet, die ihren Bildern intensivere Farben verleiht und dadurch viel lebendiger wirken lässt. Dies in Verbindung mit dem gebogenen Bildschirm macht den Q7C zu unserem besten Curved TV.

QLED lässt die Farbraum heller und satter erscheinen und sorgt somit für ein unvergleichbares Seherlebnis. Mehr als eine Milliarden Farbtöne sorgen selbst in dunkelsten Szenen für ein gestochen scharfes Bild.

Zudem vermeidet die Bildwiederholrate von 240 Hz selbst beim Zocken von actionreichen Spielen Unschärfe und verliert zu keinem Zeitpunkt an Qualität.

Die 55 Zoll Ausführung ist die wohl die beste Lösung für die meisten Raumbedingungen und durch die 4K Technologie kann man auch gern mal näher am Curved TV dran sitzen. Somit ist der Samsung Q7C auch für kleine Räume geeignet.


Samsung NU8509 Curved TV

2. Samsung NU8509

Samsung

Wenn ihr euch keinen QLED Fernseher leisten können, dann ist der Samsung NU8509 die nächste Wahl. Der Curved TV bietet eine hervorragende Bildqualität, HDR, einen umfangreichen Farbraum sowie eine lokale Dimmfunktion. Auch mit hellen Farben hat der NU8509 keinerlei Probleme, wodurch er wunderbar für Räume mit vielen Fenstern geeignet ist. Das perfekt organisierte Kabelmanagementsystem sorgt selbst von der Seite für einen schlanken Look und lässt den Fernseher immer von seiner schönsten Seite präsentieren.

Zusammengefasst kann sich dieser Curved TV durch seine gute Bildqualität mit tiefen Schwarztönen und einem hellen Display wirklich sehen lassen. Darüber hinaus eignet sich der Samsung NU8509 durch seinen geringen Input Lag besonders für Gamer, die sich vor allem in kompetitiven Spielen unter Beweis stellen möchten.


Samsung MU6500 Curved TV

3. Samsung MU6500

Samsung

Der Samsung MU6500 ist der lebende Beweis dafür, dass ihr für einen guten Curved TV nicht euer Bankkonto leeren müsst. Der Fernseher verfügt über eine exzellente Bildqualität mitsamt UHD Upscaling und Zugriff auf allerlei Streaming-Dienste wie Amazon Prime und Netflix.

Die Farben könnten wohlgemerkt etwas heller sein, aber durch den geringen Input Lag, die tiefen Schwarztöne und vor allem dem verhältnismäßig kleinen Preis ist das nur halb so wild.


Samsung Q8C Curved TV

4. Samsung Q8C

Samsung

Bei dem 4K Curved TV von Samsung habt ihr die Qual der Wahl zwischen 55 und 65 Zoll. Der Q8C verfügt in jeder Ausführung über die beliebte Quantum-Dot-Technologie inkl. HDR und einem geringen Input Lag.

Der Fernseher kann zudem wunderbar mit hellen Räumen umgehen und bringt eine gigantische Farbpalette mit sich. Sein schlankes Design, welches voll und ganz auf einen Rahmen verzichtet, sein Ständer aus Edelstahl und die Smart Hub Oberfläche runden das bereits tolle Gesamtbild ab und machen es zwar zu einem teuren, aber auch unglaublich guten Curved TV.

CLOSEX

3 Kommentare zu “Flat oder Curved-TV zum Zocken: Lohnt sich der Umstieg?”

  1. Ich glaube als Faustformel darf gesagt werden, je größer das Gerät desto eher lohnt sich ein Curved TV. Da dann der Winkel mehr in die Gewichtung fällt.
    Da Fernseher aktuell eher größer werden. Was auch durch die erhöhte Auflösung begünstigt wird. Denn durch die höhere Auflösung verringert sich der ideale Sitzabstand zum Gerät. Somit wird der Winkel noch wichtiger.
    Daher denke ich auch, dass durchaus damit zu rechnen ist, dass Curved Fernseher gute Karten haben.
    besten Gruß

  2. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.