Skip to main content

KLIM eSports – Der bequemste Gaming Stuhl aller Zeiten

Der beste Gaming Stuhl ist weiterhin die beliebteste Kategorie, wenn es sich ums Thema Gaming Zimmer dreht. Aus dem Grund sind bereits viele Hersteller auf den Zug aufgesprungen und haben ihren eigenen Computerstuhl zum Zocken auf den Markt gebracht.

Wir haben bereits einige dieser Sitzmöglichkeiten getestet und können bereits zu Anfang des Beitrages sagen, dass der KLIM eSports direkt zu einem unserer Favoriten geworden ist. Dieser ist nicht nur durch die Bank weg ein guter Gaming Stuhl, sondern verspricht dem Endverbraucher auch jede Menge Vorfreude beim Öffnen der Verpackung sowie einen leichten Aufbau.


KLIM eSports Gaming Stuhl Design

Was uns am KLIM eSports gefallen hat

Was wohl die meisten unterschätzen, ist der Aufbau eines neuen Gaming Stuhls. Solang ihr keine Passion fürs Möbel aufbauen verspürt, bringt dies nur Ärger mit sich. Den Aufbau handhabt das Unternehmen mit dem KLIM eSports jedoch anders als alle anderen Hersteller da draußen. Als wir das Paket endlich vor uns stehen hatten und es öffneten, stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass uns keine Massen an Einzelteilen erwarteten.

Der Gaming Stuhl ist bereits zur Hälfte aufgebaut, bevor ihr überhaupt mit der Montage beginnt. Dies bezieht sich sowohl auf die Armlehnen als auch auf die verstellbaren Halterungen. Selbst die Kissen sind bereits so verbaut, dass die Gurte richtig eingestellt sind.

Die restliche Fertigstellung des Stuhls dauerte rund 20 Minuten und bestand lediglich aus dem Montieren der Beine, des Rückenteils am Sitz, des Gaskanisters und der Halterung, die den KLIM eSports zusammenhält. Alle Schrauben und Scheiben zum Unterlegen befinden sich bereits in den dafür vorhergesehen Löchern. Also besteht kein Grund zur Panik bei der Anordnungen und dem Zusammenbau etlicher Kleinteile.

Vielleicht mag es für den einen oder anderen etwas lächerlich klingen, aber ein müheloser und glatter Aufbau ist für uns schon die halbe Miete und es zeigt, dass KLIM hier wirklich an seine Kunden denkt.

Der Gaming Stuhl selbst präsentiert sich auch in einer hochwertigen Qualität. Der Rahmen des Sitzes ist aus verstärktem Stahl mit Kaltschaum-Polsterung, während der Rest mit PU-Kunstleder bezogen wurde. Der KLIM eSports ist in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Rosé Gold erhältlich. Gerade das Modell in Weiß hat uns extrem gut gefallen und an der Verarbeitungsqualität gab es rein gar nichts auszusetzen.

KLIM eSports Gaming Stuhl Material

Zudem erhaltet ihr geräuscharme Räder, frei verstellbare Armlehnen und eine Rückenlehne die sich fast horizontal neigen lässt, damit ihr die für euch bequemste Sitzposition einstellen könnt.

Die Kissen sind wie bei den meisten Gaming Stühlen abnehmbar, aber wenn ihr viel Wert auf eine ergonomische Körperhaltung legt, dann empfehlen wir euch diese dran zu behalten. Gerade die Lordosenstütze hat uns positiv überrascht und bietet dank des hochwertigen Materials und seiner Größe ausreichend Halt und Komfort.

Der KLIM eSports ist durchweg einfach ein toller Gaming Stuhl. Er lässt sich leicht zusammenbauen, ist optisch ein echter Hingucker und lässt euch bequem über Stunden hinweg zocken. Preislich liegt der Stuhl bei 350 Euro und bietet für alle Leute bis zu 2 Metern Körpergröße und einem Gewicht von bis zu 150 kg ausreichend Komfort.

Was uns am KLIM eSports nicht gefallen hat

Ehrlich gesagt fiel es uns schwer Kritikpunkte zu finden. Für uns ist der KLIM eSports definitiv der bequemste Gaming Stuhl, aber ein paar kleinere Dinge sind uns dann doch noch aufgefallen.

Obwohl uns die Räder gut gefallen und vor allem schön groß sind, waren diese dann doch relativ schwer einzurasten. Wir haben all unsere Kraft benötigt und hatten dabei Angst direkt was kaputt zu machen. Ein Hammer könnte hierbei eventuell Abhilfe schaffen, aber vielleicht war dies auch nur ein kleiner Produktionsfehler und ist lediglich bei uns aufgetaucht.

Das einzige wirkliche Manko ist daher sein Preis. Mit 350 Euro ist er zwar nicht der teuerste Gaming Stuhl auf dem Markt, aber auch nicht gerade der günstigste. Unserer Meinung nach lohnt sich die Investition dank seiner Qualität dennoch, aber wenn ihr gerade knapp bei Kasse seid oder einfach nicht soviel ausgeben möchtet, dann lohnt es sich auf ein Angebot zu warten. Hierfür solltet ihr am besten unseren Preis-Tracker im Auge behalten.

Unser Fazit zum KLIM eSports Gaming Stuhl

KLIM eSports Bewertung

Es ist wirklich keine leichte Aufgabe den für euch besten Gaming Stuhl zu finden und daher wird meist blind zu den Marken und Modellen gegriffen, die eure Lieblings-YouTuber oder Twitcher verwenden. Diese findet man daher auch auf den meisten Bestenlisten und da KLIM derzeit noch wenig in Marketing steckt, bleibt der Hersteller meist unberücksichtigt. Wir haben bereits in der Vergangenheit an Mäusen wie der KLIM Veni erkannt, dass es dem Unternehmen um hochwertige Produkte geht, die sich für deren Qualität im niedrigeren Preissegment befinden.

350 Euro mag sich zwar im ersten Augenblick nicht nach einem günstigen Gaming Stuhl anhören, aber für uns ist sein Preis-Leistungs-Verhältnis bisher zumindest ungeschlagen. Die Verarbeitung könnte nicht besser sein, es lässt sich bequem drauf sitzen und die einfache Montage macht das Ganze zu einem tadellosen Gesamtpaket.

Der KLIM eSports sollte daher unter keinen Umständen ignoriert werden, denn für uns ist er zumindest einer der besten Gaming Stühle, die ihr derzeit kaufen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.