Skip to main content

KLIM Vidi – Die mechanische Gaming Tastatur im Test

Klim ist ja noch ein eher neuer Hersteller für Peripherie im Gaming Bereich und hat mit der Vidi eine Tastatur auf den Markt gebracht, welche für einen günstigen Preis mechanische, lineare Schalter und eine hochwertige Verarbeitung verspricht und das bei maximalem Komfort. Wie Klim diese Kombination umgesetzt hat und ob diese gelungen ist, wird im Folgenden detailliert betrachtet.


Design und erster Eindruck

Die Klim Vidi kommt in einem matten Schwarz daher, welches nicht anfällig für Fingerabdrücke ist und durchaus wertig verarbeitet erscheint. Die Tasten sind glatt und fühlen sich dadurch teilweise etwas rutschig an. Jedoch lässt sich mit der Gaming Tastatur durchaus auch gut und schnell schreiben ohne Gefahr zu laufen abzurutschen. Die RGB Beleuchtung ist sehr schön gleichmäßig und jede Taste ist gut ausgeleuchtet. Das Kabel ist mit hochwertigem Textil ummantelt und die beiden USB Anschlüsse sind wie heutzutage üblich vergoldet.

Der Rahmen ist aus Metall, welcher mit Kunststoff beschichtet ist. Dadurch ist die Tastatur schön seif und hat keine Verwindungen. Was einem leider schnell auffällt ist, dass der Rahmen einen guten Klangkörper bildet, sodass man mit jedem Tastendruck eine Art „metallisches Echo“ bekommt. Das ist auf Dauer nicht unbedingt angenehm.

klim-vidi-erster-eindruck

Die mechanischen Schalter sind „Outemu Reds“, welche den roten Schaltern des Marktführers recht Nahe kommen. Sie bieten ein gutes Feedback und einen schönen linearen Druckverlauf, wobei das Kommando nicht so früh ausgelöst wird, sodass vertippen eher selten ist. Von der Lautstärke sind die Tasten an sich für mechanische Tasten eher leise.

Die Standfüße relativ simpel und qualitativ eher durchschnittlich. Bei der Testtastatur ist eines der Antirutschpads nicht optimal angebracht, sodass sie nicht 100% flach aufliegt. Die Antirutschpads erfüllen ihren Job aber äußerst gut, sodass nie die Gefahr besteht, die Tastatur versehentlich zu verschieben.

Die Handballenauflage ist eines der Highlights der Vidi. Sie lässt sich super leicht per magnetischer Verbindung mit der Tastatur verbinden oder eben auch ablösen. Die Verbindung hält solide und sie ist im Test nicht verrutscht. Sowohl die kunstlederähnliche Beschichtung, als auch die super weiche und hohe Füllung tragen zu einer sehr angenehmen Handposition bei, sodass man ohne Probleme stundenlang gamen oder arbeiten kann.

Funktionen und Zubehör

Eine Funktion, welche wirklich sehr gut umgesetzt ist, sind die zusätzlichen USB Ports. Man kann neben der Tastatur zwei weitere USB Geräte anschließen, wobei man nur zwei Ports am PC belegt. Man gewinnt sozusagen einen zusätzlichen USB Port. Dies funktioniert äußerst gut und zuverlässig. Eine wirklich gelungen umgesetzte Idee.

klim-vidi-usb-ports

Die RGB Beleuchtungsmodi werden über die FN Taste geändert und bietet einige interessante Modi, welche sich jedoch nicht von Tastaturen anderer Hersteller unterscheiden. Man kann auch bis zu neun verschiedene Beleuchtungsprofile einspeichern, was ein nettes Gimmick ist. Das beigelegte Tool zum Wechseln der Tasten ist leider etwas fummelig, sodass es recht schwer ist die Tasten zu wechseln. Da aber keine zusätzlichen Keycaps im Lieferumfang enthalten sind, benötigt man diesen im Prinzip nie.

klim-vidi-switches-tool

Über das oben rechts angebrachte Medienrad kann man sowohl die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung, als auch die Lautstärke des PCs angepasst werden. Man wechselt zwischen den zwei Funktionen einfach über einen Klick auf das Rad. Der Druckpunkt hierfür ist sehr fest, somit ist ein versehentliches drücken praktisch unmöglich. Das Rad ist fein gerastert, damit man sehr genau die Lautstärke justieren kann. Die Medientasten werden über die FN Taste gesteuert, was sehr gut funktioniert.

klim-vidi-medienrad

Durch die fünf zusätzlichen Tasten am linken Ende der Tastatur, lassen sich zuverlässig Makros einspeichern. Das funktioniert sehr gut und bietet somit auch einen wirklichen Mehrwert.

klim-vidi-makrotasten

Fazit zur KLIM Vidi

Mit der Klim Vidi bekommt man für wenig Geld eine solide mechanische Tastatur mit schönen Highlights, aber auch ein paar Schwächen. Die mechanischen Schalter und die allgemeine Verarbeitung sind gut, aber im direkten Vergleich nicht auf Top-Level. Die Preis-Leistung stimmt hier jedoch in jedem Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.