More

    Ping mit Proxy oder VPN verbessern – Mythos oder Wahrheit?

    Bei vielen Spielern, die besonders am aktiven Wettbewerb interessiert sind, ist der Ping ein ausschlaggebendes und heiß diskutiertes Thema. Die dabei aufkommenden Fragen drehen sich vor allem um die idealen Einstellungen, Router und Internet-Provider für einen optimalen Ping in Spielen.

    Ist eine Verbesserung des eigenen Pings aber tatsächlich möglich? Diesem Thema werden wir im folgenden Artikel genauer auf den Grund gehen. Ihr werdet außerdem drei Möglichkeiten erfahren, wie ihr den Ping und eure Verbindung zu Spiele-Servern entscheidend verbessern könnt.

    Was ist mit Ping überhaupt gemeint?

    Beim Ping handelt es sich um die Geschwindigkeit, in der der Server Signale wie Mausklicks oder Tastaturanschläge empfängt. Er zeigt also im Grunde an, wie gut die Verbindung zum Server tatsächlich ist. Der Messwert, mit dem der Ping dabei angegeben wird, ist Millisekunden. Sie zeigen an, wie lange das Senden und Empfangen der Daten zwischen eurem Notebook oder Gaming PC und dem Server in Anspruch genommen hat.

    Wieso ist der Ping beim Gaming so wichtig?

    Ein möglichst optimaler Ping ist vor allem bei auf Wettbewerb ausgelegten Spielen wichtig, in denen man schnell reagieren muss. Ist der Ping dabei zu schlecht bzw. die Verbindung zum Spiele-Server zu langsam, erhalten die gegnerischen Spieler einen entscheidenden Zeitvorteil.

    Ping beim Zocken

    Besonders ab einem Ping von 120 ms kann das ein großes Problem sein, das den Spielspaß stark einschränken kann. Hat ein Spieler nämlich einen derart langsamen Ping, dann nimmt ein Gegner mit einem Ping von beispielsweise 20 ms das Spielgeschehen mehr als 1 Sekunde früher wahr. Eine echte Gewinnchance ist damit natürlich nicht mehr gegeben.

    So lässt sich der Ping testen

    Häufig wird der Ping bereits direkt im Spiel angezeigt. Sollte das nicht der Fall sein oder wollt ihr ihn ganz einfach selbst prüfen, dann könnt ihr ein Tool wie den Ookla Speedtest nutzen. Dort werden dir dein Ping und dein Up- und Download-Speed angezeigt.

    Hier findest du den Ping-Test von Ookla.

    Mit diesen Schritten könnt ihr den Ping verbessern

    Die Optimierung eures Pings in Spielen ist mit verschiedenen Methoden möglich. Hier findet ihr drei Möglichkeiten, die eine messbare Verbesserung erzielen können:

    1. Upgrade euer Internet: Eine der einfachsten Methoden zur Ping-Verbesserung ist ganz einfach mit einem Upgrade euer Internetzugang schneller zu machen. Viele surfen noch heute mit DSL 16.000 oder 32.000, obwohl neue Technologien mittlerweile schon sehr viel bessere Angebote verfügbar gemacht haben.
    2. Upgrade euren Router/euer Netzwerk: Auch zu alte Technik kann sich sehr negativ auf euren Ping auswirken. In einen neueren Router oder eine neue LAN-Kabelverbindung zu investieren kann daher deutliche Vorteile haben. Zuerst solltet ihr allerdings herausfinden, ob das Problem vor oder hinter dem Router zustande kommt. Lebt ihr auf dem Land und habt mit einer entsprechend schlechten mobilen Datenverbindung zu kämpfen, dann kann dieses Problem leider auch der beste Router nicht lösen.
    3. Proxy-Verbindungen: Auch der Weg, den eure Spiele-Daten im Internet zurücklegen könnte alles andere als optimal sein. In diesem Fall kann eine Verbesserung mit einem Proxy oder VPN-Server erzielt werden.

    Was ist ein Proxy oder VPN? Hier die einfache Erklärung.

    Letztendlich sind die erzielbaren Verbesserungen sehr von euren aktuellen Gaming-Umständen abhängig. Dabei sollte auch der Internetanbieter nicht vergessen werden. Auch hier gilt nämlich, dass manche Provider ganz einfach eine bessere Anbindung an die Server der Spiele-Anbieter haben als andere. Es ist daher immer lohnenswert, sich zu vergewissern, ob das Routing der ausgetauschten Datenpakete überhaupt optimiert werden kann. Ein hilfreiches Tool, das ihr dazu nutzen könnt, ist der Traceroute-Befehl.

    Hier findest du eine übersichtliche Anleitung, wie man den Traceroute-Befehl nutzt.

    P.S.: Der absolute Erzfeind einer guten Internetverbindung – und damit auch eines optimalen Pings – ist übrigens WiFi. Sind dir diese beiden Punkte für deine Spiele wichtig, dann ist die Nutzung eines LAN-Kabels daher unverzichtbar. Schließlich wirst du nur mit ihm tatsächliche Höchstleistungen erzielen.  

    Das war’s erstmal zu diesem Thema. Dir fällt noch eine wichtige Anmerkung oder noch eine andere Möglichkeit ein, den Ping in Spielen zu optimieren? Dann verrate sie uns doch einfach per Mail oder via Instagram!

    Auch unser Team ist gespannt zu erfahren, wie ihr es geschafft habt, eine tatsächliche Verbesserung eures Pings und eurer Internetverbindung zu erzielen. 😊

    Dennishttps://www.perfekt-zocken.de
    Konsolero durch und durch (PS4 + Switch). Seit kurzem, aus Liebe zu Apple Arcade, auch unter die Mobile Gamer gegangen.

    YouTube

    Neueste Beiträge

    Ähnliche Beiträge