More

    Speedlink LUNERA 4in1 Illuminated Gaming Set im Test

    Speedlink ist im Einstiegssegment für Gaming Peripherie ein absoluter Branchenprimus und bietet viele Produkte welche durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hervorstechen. Mit dem Lunera Illuminated Gaming Deskset bietet Speedlink ein Komplettset aus Tastatur, Maus, Headset und Mauspad zu einem sehr attraktiven Preis an. Ob das Set zu dem Preis Gaming Peripherie bietet, welche nicht nur Einsteiger, sondern auch professionellere Gamer zufrieden stellen kann, wird daher genauer betrachtet.

    Auf den Punkt gebracht…


    Lieferumfang & erster Eindruck

    Das Set kommt in einer einzigen Verpackung, in welcher die Tastatur, die Maus, das Headset und das Mauspad gut und sicher verpackt in einzelnen kleinen Kartons innerhalb des Hauptkartons ankommen. Zusätzliche Beigaben sind nicht im Set enthalten. Das vorherrschende Farbspektrum des Sets ist Schwarz und Grau. Die Farben der einzelnen Produkte wirken gut aufeinander abgestimmt. Ebenfalls sehen alle Produkte solide verarbeitet aus und weisen ein modernes Design auf.

    Speedlink Lunera Verpackung

    Die Tastatur

    Die Tastatur hat die Maße 46,5 auf 18 cm und ist einigermaßen kompakt für ein Keyboard mit Num-Block. Sie ist nicht zu leicht und weist so einen guten Stand auf. Versehentliches verrutschen kommt praktisch nicht vor. Die Oberfläche ist eine graue Metallplatte mit Aussparungen am oberen Teil. Diese kann man als Smartphone-Stand oder fürs Kabelmanagement nutzen. Die Unterseite ist aus schwarzem Kunststoff. Oben rechts sind die Hinweisleuchten als große Dreiecke dargestellt, welche blau leuchten, wenn die jeweilige Funktion aktiviert ist.

    Speedlink Lunera Gaming Keyboard

    Das gummierte Kabel ist recht flexibel und weißt eine anständige Verarbeitung auf. Die Beleuchtung ist keine RGB Beleuchtung, sondern eine mehrfarbige Beleuchtung ohne Farbwechsel. Man kann 5 Beleuchtungsmodi insgesamt auswählen. Dies geschieht direkt via einer der dafür zuständigen Tasten auf der Tastatur. Die Beleuchtung ist auch Tagsüber gut zu sehen. Es handelt sich aber nur um eine Hintergrundbeleuchtung. Die Tasten selbst sind nicht beleuchtet.

    Die Tasten sind Rubberdome-Tasten mit einem guten Feedback beim Klicken. Für ein Rubberdome Keyboard ein gutes haptisches Tippgefühl, jedoch ist es nicht mit mechanischen Schaltern vergleichbar. Die Tastatur lässt sich über die Füße höherstellen, welche zusätzlich gummiert sind.

    Die Maus

    Die für Rechtshänder ausgelegte Maus ist in einem klassischen schwarzen Look gehalten. Der obere Teil ist mit einem gummierten Material überzogen, welches sich gut anfühlt und einen guten Grip bietet. Die Seitenteile sind aus angerauten Kunststoff gefertigt. Ebenfalls die Unterseite der Maus, wo die 3 Gleiter angebracht sind. Diese gleiten auf einem guten Niveau.

    Speedlink Lunera Gaming Maus

    Die Beleuchtung ist ein Farbwechsel der sich nicht ändern oder ausschalten lässt. Diese ist optisch aber durchaus ansprechend.

    Die Druckpunkte der Haupttasten sind gut und an jeder Stelle der Taste mit gleichem Druck auslösbar. Das Mausrad ist gefühlt etwas zu leichtgängig, der Druckpunkt des Rades ist angenehm. Der DPI Schalter ist ein etwas abstehender Schalter hinter dem Mausrad. Er wirkt etwas merkwürdig designt und ist auch nicht wirklich angenehm zu drücken. Man kann die DPI Stufen nur durchschalten. Über die 5 Stufen lässt sich die Maus auf bis zu 3200 DPI einstellen.

    Die zwei Seitentasten auf der rechten Seite sind etwas schwammig und bieten kein wirklich gutes Feedback. Der optische Sensor ist gut. Und die Lift Off Distance bis der Zeiger sich nicht mehr bewegt ist vollkommen in Ordnung. Das gummierte Kabel ist das selbe wie bei der Tastatur (beide sind 1,5 Meter lang). Definitiv kein Premium Kabel aber für die Preisklasse angemessen.

    Speedlink Lunera Mausrad

    Das Headset

    Das Headset kommt in einer schwarzen Hochglanzoptik daher. Das Kopfband ist aus Kunstleder und leicht gefüttert. Die ebenfalls mit Kunstleder bezogenen Ohrmuscheln sind dicker gepolstert, das Polster ist jedoch relativ straff und nicht sonderlich soft.

    Das Mikrofon kann hoch und runter geklappt werden. Das Kabel des Headsets ist das einzige im Set mit einer Textilummantelung. Angeschlossen wird es über Klinke mit je einem Mikrofon und Audio Stecker. Über ein Bedienelement am Kabel kann man das Headset lauter und leiser stellen. Das Headset sitz sicher auf dem Kopf, aber beginnt nach mehreren Stunden doch etwas zu drücken, da es etwas zu straff sitzt. Die Audioqualität ist durchschnittlich und für ein Einsteiger Gaming Headset ausreichend. Wer im Audiobereich etwas verwöhnt ist, wird hier vielleicht etwas enttäuscht sein. Die Mikrofonqualität ist gut und man ist gut zu verstehen.

    Speedlink Lunera Gaming Headset

    Das Mauspad

    Das grau bedruckte Mauspad ist aus Textil und optisch wirklich schön und schlicht. Die gummierte Unterseite hält es sicher an seinem Platz und Mäuse gleiten sehr zuverlässig darauf. Es ist mit 25 auf 21 cm eher klein. Die Ränder dürften auf Dauer anfällig für Abnutzung sein.

    Speedlink Lunera Test

    Fazit zum Speedlink LUNERA 4in1 Illuminated Gaming Set

    Mit dem Lunera Deskset bekommt man ziemlich viel für einen ziemlich attraktiven Preis. Das ganze Set hat keine Verarbeitungsmängel oder Stellen, welche scharfkantig oder schlecht verarbeitet wurden. Technisch bekommt man natürlich eine Gaming Ausrüstung für Einsteiger, die aber weitestgehend solide umgesetzt ist und für Neulinge oder Gelegenheitsspieler vollkommen zufriedenstellend sein sollte.

    ec6b3747fb1c902c9d185a0533973e38?s=96&d=mm&r=g
    Tobiashttps://www.perfekt-zocken.de
    Meine Heimat ist der PC, die Playstation und Nintendo Switch. Meine Lieblings-Games sind Red Dead Redemption, GTA, Horizon, Zelda und League of Legends.

    YouTube

    Neueste Beiträge

    Ähnliche Beiträge