More

    Surefire GX3 – Eine externe Gaming SSD für alle Bedürfnisse?

    Da Surefire als Tochter bzw. Gaming Marke von Verbatim geradezu prädestiniert ist auch eigene Speicherprodukte wie SSDs anzubieten, lag es nahe, dass auch beim Launch der Marke eine externe Gaming SSD im Sortiment zu finden ist. Ob die kompakte Festplatte mit ihrem schicken Look auch von innen überzeugt, wurde daher von uns genau inspiziert.


    Design & erster Eindruck

    Die GX3 wird in einer Surefire typischen schwarz-roten Kartonverpackung geliefert, auf welcher vorne die SSD zu sehen ist und hinten die wichtigsten Eigenschaften ausführlich aufgelistet werden. Wenn man die Verpackung öffnet kommt die SSD einem sicher verpackt in einem weich beschichteten Kunststoffblister entgegen. Unter dem Blister findet man das Anschlusskabel, einen USB-C Dongle und eine Kurzanleitung.

    Das Anschlusskabel ist ein USB 3.2 Kabel und verbindet von USB-A auf USB Micro B. Das Kabel ist gut verarbeitet, aber recht steif. Der Dongle ist mit dem Surefire Logo gebrandet und sieht sehr hochwertig aus.

    Surefire GX3 Design

    Die SSD selbst ist komplett aus schwarzem Kunststoff gefertigt und wirkt auf den ersten Blick sehr leicht. Die Unterseite ist komplett matt gehalten, wohingegen die Oberseite eine Art Carbon-Muster aufweist. Zudem ist X-förmig ein Muster in Hochglanz eingebettet, sowie drei LED Leuchtstreifen. Optisch macht die SSD also schon mal einiges her. Die SSD ist 125 mm x 80 mm x 17 mm groß und wiegt 115 Gramm. Somit ist sie den 2,5 Zoll Festplatten zuzuordnen.

    Leistung

    Wenn man die SSD ansteckt wird sie direkt erkannt und die LEDs beginnen mit einem Farbwechsel alle paar Sekunden in verschiedenen Farben zu leuchten. Auch hier ist die Ausleuchtung sehr stimmig und man merkt die gute Verarbeitung des Produktes.

    Der freie Speicher der 512 GB SSD liegt bei 476 GB. Als Software befinden sich auf der SSD ein Info-Tool, eine Software zur Umformatierung von Dateien sowie Nero BackItUp Essentials 2020. So hat man in Menü also die Möglichkeit direkt zu formatieren, ein Backup zu erstellen, das Handbuch digital zu lesen oder direkt den Support anzuschreiben. Alles ist sehr übersichtlich dargestellt und somit auch gut umgesetzt.

    Surefire GX3 Review

    Die Lesegeschwindigkeiten laut Hersteller liegen bei bis zu 450 MB/s, die Schreibgeschwindigkeiten bei bis zu 430 MB/s. Sowohl die Schreib- und Lesewerte waren nach mehreren Tests mit unterschiedlich großen Dateien für eine Gaming SSD vollkommen zufriedenstellend, wenn auch keine Spitzenleistungen erreicht wurden.

    Die Erwartungen im Verhältnis zum aufgerufenen Preis und der Verarbeitung wurden auf jeden Fall erfüllt. Sowohl der Test am PC wie auch an der PS4 ließ keine Wünsche offen. Die SSD hat zu keiner Zeit im Test Probleme gemacht oder in irgendeiner Weise spürbar langsamer auf Daten zugegriffen.

    Fazit zur Surefire GX3

    Das Fazit fällt auf jeden Fall leicht. Wer eine externe Gaming SSD für den PC oder die Konsole mit dem gewissen Extra an Designhighlights sucht und ein rundum gut verarbeitetes Produkt erwartet, der kann bei der Surefire GX3 ruhig zugreifen.

    ec6b3747fb1c902c9d185a0533973e38?s=96&d=mm&r=g
    Tobiashttps://www.perfekt-zocken.de
    Meine Heimat ist der PC, die Playstation und Nintendo Switch. Meine Lieblings-Games sind Red Dead Redemption, GTA, Horizon, Zelda und League of Legends.

    YouTube

    Neueste Beiträge

    Ähnliche Beiträge